Suchen
Login
Anzeige:
So, 5. Februar 2023, 6:11 Uhr

Heidelberg Pharma

WKN: A11QVV / ISIN: DE000A11QVV0

EQS-News: Heidelberg Pharma und Partner Magenta präsentieren auf der ASH-Jahrestagung 2022 erste klinische Daten zu ihren Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (deutsch)


10.11.22 15:25
dpa-AFX

Heidelberg Pharma und Partner Magenta präsentieren auf der ASH-Jahrestagung 2022 erste klinische Daten zu ihren Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten



^


EQS-News: Heidelberg Pharma AG / Schlagwort(e): Konferenz


Heidelberg Pharma und Partner Magenta präsentieren auf der ASH-Jahrestagung


2022 erste klinische Daten zu ihren Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten



10.11.2022 / 15:24 CET/CEST


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



PRESSEMITTEILUNG



Heidelberg Pharma und Partner Magenta präsentieren auf der ASH-Jahrestagung


2022 erste klinische Daten zu ihren Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten



* Heidelberg Pharma präsentiert initiale Ergebnisse der ersten klinischen


Studie mit dem ATAC®-Kandidaten HDP-101



* Lizenzpartner Magenta präsentiert erste Daten der Phase I/II-Studie mit


dem ATAC®-Kandidaten MGTA-117



Ladenburg, 10. November 2022 - Die Heidelberg Pharma AG (FWB: HPHA) gab


heute bekannt, dass sie erste Daten aus der klinischen Phase I/IIa Studie


mit HDP-101 auf der 64. Jahrestagung der American Society of Hematology


(ASH) vorstellen wird. Darüber hinaus wird der Partner Magenta Therapeutics,


Cambridge, MA, USA, (Magenta) (NASDAQ: MGTA) Daten aus seiner klinischen


Studie mit MGTA-117 präsentieren. Die Tagung findet vom 10. bis 13. Dezember


2022 in New Orleans, USA, statt.



Dr. András Strassz, Chief Medical Officer der Heidelberg Pharma AG,


kommentierte: "Wir freuen uns, auf dem ASH-Kongress initiale


Sicherheitsdaten der ersten klinischen Studie mit HDP-101, einem


Antikörper-Wirkstoff-Konjugat mit dem hochwirksamen Payload Amanitin,


vorstellen zu können. Bisher zeigte HDP-101 eine gute Verträglichkeit bei


Patienten mit rezidiviertem und/oder refraktärem Multiplem Myelom im


Spätstadium. Derzeit werden Patienten in die dritte Kohorte aufgenommen und


wir sind gespannt auf weitere Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten."



Postertitel: HDP-101, an Anti-BCMA Antibody-Drug Conjugate with a Novel


Payload Amanitin in Patients with Relapsed Multiple Myeloma, Initial


Findings of the First in Human Study



Details zur Präsentation



Abstract #3219



Session: 652. Multiple Myeloma and Plasma Cell Dyscrasias: Clinical and


Epidemiological: Poster II



Präsentationszeit und -ort: Sonntag, 11. Dezember 2022, 18:00 - 20:00 Uhr


CST, Hall D (Ernest N. Morial Convention Center)



Dr. Strassz wird das Poster mit ersten klinischen Daten der laufenden,


offenen, multizentrischen Phase I/IIa-Studie mit HDP-101 im Multiplem Myelom


vorstellen. Er wird auch für Fragen zur Verfügung stehen.



HDP-101 ist ein BCMA-Antikörper-Amanitin-Konjugat für die Behandlung des


rezidivierten oder refraktären Multiplen Myeloms, einer Krebserkrankung des


Knochenmarks mit hohem ungedecktem medizinischem Bedarf. Der erste Teil der


Studie ist eine Phase I-Dosiseskalationsstudie, um eine optimale und sichere


Dosis von HDP-101 für den Phase IIa-Teil der Studie zu finden. Es sollen bis


zu 36 Patienten behandelt werden, die HDP-101 alle drei Wochen intravenös


erhalten. In diesem Teil der Studie wird die Verträglichkeit der


verschiedenen Dosisstufen untersucht.



Präsentation von Heidelberg Pharmas Lizenzpartner Magenta



Postertitel: MGTA-117, an Anti-CD117 Antibody-Drug Conjugated with Amanitin,


in Participants with Relapsed/Refractory Adult Acute Myeloid Leukemia (AML)


and Myelodysplasia with Excess Blasts (MDS-EB): Safety, Pharmacokinetics and


Pharmacodynamics Initial Findings from a Phase 1/2 Study



Details zur Präsentation



Abstract #874



Session: 701. Experimental Transplantation: Basic and Translational: Poster


III


Präsentationszeit und -ort: Montag, 12. Dezember 2022, 15:30 Uhr CST



Posterpräsentation von Heidelberg Pharmas Lizenzpartner Magenta



Postertitel: The Pharmacokinetic and Pharmacodynamic Characterization of


MGTA-117, an Anti-CD117-Amanitin Antibody-Drug Conjugate for Targeted


Conditioning Prior to Transplant, in Non-Human Primates



Details zur Präsentation



Abstract #4592



Session: 616. Acute Myeloid Leukemia: Novel Therapy, excluding


Transplantation: Poster I



Präsentationszeit und -ort: Montag, 12. Dezember 2022, 18:00 - 20:00 Uhr


CST, Hall D (Ernest N. Morial Convention Center)



Alle Abstracts und weitere Informationen sind online auf der


ASH-Konferenzwebsite abrufbar.



Über Heidelberg Pharmas firmeneigene ATAC-Technologie



Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (Antibody Drug Conjugates - ADCs) kombinieren


die hohe Affinität und Spezifität von Antikörpern mit der Wirksamkeit von


kleinen toxischen Molekülen, um Krebs zu bekämpfen. Antibody Targeted


Amanitin Conjugates sind ADCs, deren Wirkstoff aus Amatoxin-Molekülen


besteht. Amatoxine sind bizyklische Peptide, die in der Natur im Grünen


Knollenblätterpilz vorkommen. Durch Bindung an die RNA-Polymerase II hemmen


sie die Transkription der mRNA, einem Mechanismus, der entscheidend für das


Überleben von eukaryotischen Zellen ist. In präklinischen Studien haben


ATACs® eine sehr hohe Wirksamkeit gezeigt, sie überwanden häufige


Resistenzmechanismen und können auch ruhende Tumorzellen bekämpfen.



Über Heidelberg Pharma



Heidelberg Pharma ist auf Onkologie spezialisiert und das erste Unternehmen,


das den Wirkstoff Amanitin für die Verwendung bei Krebstherapien einsetzt


und entwickelt. Dafür verwendet das Unternehmen seine innovative


ATAC®-Technologie


und nutzt den biologischen Wirkmechanismus des Toxins als neues


therapeutisches Prinzip. Diese proprietäre Technologieplattform wird für die


Entwicklung eigener therapeutischer Antikörper-Wirkstoff-Konjugate sowie im


Rahmen von Kooperationen mit externen Partnern eingesetzt. Der am weitesten


fortgeschrittene Produktkandidat HDP-101 ist ein BCMA-ATAC für die


Indikation Multiples Myelom, das sich in klinischer Entwicklung befindet.


HDP-102, ein CD37-ATAC gegen das Non-Hodgkin-Lymphom und HDP-103, ein


PSMA-ATAC gegen metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakrebs,


befinden sich in der präklinischen Prüfung.



Heidelberg Pharma AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in


Ladenburg und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert: ISIN


DE000A11QVV0 / WKN A11QVV / Symbol HPHA. Weitere Informationen finden Sie


unter www.heidelberg-pharma.com.



ATAC® ist eine eingetragene Marke der Heidelberg Pharma Research GmbH in der


EU und den USA.



Kontakt Heidelberg Pharma AG IR/PR-Unterstützung MC Services AG


Sylvia Wimmer Tel.: +49 89 41 31 Katja Arnold (CIRO) Managing


38-29 E-Mail: Director & Partner Tel.: +49 89


investors@hdpharma.com 210 228-40 E-Mail:


Gregor-Mendel-Str. 22, 68526 katja.arnold@mc-services.eu


Ladenburg


Dieser Text enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf den


Geschäftsbereich der Gesellschaft beziehen und die sich durch den Gebrauch


von zukunftsgerichteter Terminologie wie etwa "schätzt", "glaubt",


"erwartet", "könnte", "wird", "sollte", "zukünftig", "möglich" oder ähnliche


Ausdrücke oder durch eine allgemeine Darstellung der Strategie, der Pläne


und der Absichten der Gesellschaft auszeichnen. Solche zukunftsgerichteten


Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere


Faktoren, die bewirken könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des


Geschäftsbetriebes, die Finanzlage, die Ertragslage, die Errungenschaften


oder auch die Ergebnisse des Sektors erheblich von jeglichen zukünftigen


Ergebnissen, Erträgen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen


zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorausgesetzt werden.


Angesichts dieser Unwägbarkeiten werden mögliche Investoren und Partner


davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen


zu stützen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten


Aussagen zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen


widerzuspiegeln.




---------------------------------------------------------------------------



10.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate


News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter https://eqs-news.com



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Heidelberg Pharma AG


Gregor-Mendel-Str. 22


68526 Ladenburg


Deutschland


Telefon: +49 (0)89 41 31 38 - 0


Fax: +49 (0)89 41 31 38 - 99


E-Mail: investors@hdpharma.com


Internet: www.heidelberg-pharma.com


ISIN: DE000A11QVV0


WKN: A11QVV


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,


Tradegate Exchange


EQS News ID: 1484651





Ende der Mitteilung EQS News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1484651 10.11.2022 CET/CEST



°







 
16.12.22 , dpa-AFX
EQS-News: Heidelberg Pharma unterzeichnet Forsch [...]
Heidelberg Pharma unterzeichnet Forschungs- und exklusive Optionsvereinbarung mit der Binghamton University über ...
14.12.22 , dpa-AFX
EQS-News: Heidelberg Pharma AG: Ermutigende kli [...]
Heidelberg Pharma AG: Ermutigende klinische Daten von zwei auf der ATAC-Technologie von Heidelberg Pharma basierenden ...
10.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: Heidelberg Pharma und Partner Magenta [...]
Heidelberg Pharma und Partner Magenta präsentieren auf der ASH-Jahrestagung 2022 erste klinische Daten zu ihren ...