Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Februar 2024, 23:27 Uhr

Accentro Real Estate

WKN: A0KFKB / ISIN: DE000A0KFKB3

EQS-News: Schwierige Rahmenbedingungen belasten weiterhin die Geschäftsentwicklung (deutsch)


30.11.23 19:44
dpa-AFX

Schwierige Rahmenbedingungen belasten weiterhin die Geschäftsentwicklung



^


EQS-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Immobilien


Schwierige Rahmenbedingungen belasten weiterhin die Geschäftsentwicklung



30.11.2023 / 19:44 CET/CEST


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Schwierige Rahmenbedingungen belasten weiterhin die Geschäftsentwicklung



Berlin, 30. November 2023 - Die Entwicklung des deutschen


Wohnimmobilienmarkts ist unverändert stark durch das schwierige


wirtschaftliche Umfeld beeinträchtigt. Ein wichtiger Indikator ist das


Transaktionsvolumen, das im Zeitraum Januar bis September 2023 auf das


niedrigste Niveau seit 2010 gefallen ist.



Die schwierigen Rahmenbedingungen haben die Geschäftsentwicklung von


ACCENTRO in den ersten neun Monaten 2023 erheblich beeinflusst. Der


Konzernumsatz sank im Berichtszeitraum auf 56,6 Mio. EUR


(Vergleichsperiode: 144,6 Mio. EUR). Dies ist vor allem auf den


deutlichen Umsatzrückgang auf 42,6 Mio. EUR (Vergleichsperiode: 130,7


Mio. EUR) im Segment "Handel und Privatisierung" als Folge des seit


dem zweiten Halbjahr 2022 stark rückläufigen Beurkundungsvolumens und


der Preisentwicklung am Markt zurückzuführen. Durch den


Portfolioausbau im letzten Jahr und Mietsteigerungen entwickelte sich


hingegen der Umsatz aus Vermietung erneut positiv und stieg um rund


7,9% auf 13,7 Mio. EUR (Vergleichsperiode: 12,7 Mio. EUR).



Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug in den ersten


neun Monaten -28,0 Mio. EUR (Vergleichsperiode: 9,6 Mio. EUR). Der


deutliche Rückgang ist zum einen auf Wertberichtigungen auf


Forderungen von 14,6 Mio. EUR zurückzuführen. Zum anderen wirkte sich


die Entwicklung im Segment "Handel und Privatisierung" maßgeblich auf


das Ergebnis aus. Positiv entwickelte sich wiederum das Ergebnis in


der Vermietung und stieg auf 5,7 Mio. EUR (Vergleichsperiode: 0,1 Mio.


EUR).



Das Konzerngesamtergebnis ging auf -48,2 Mio. EUR (Vergleichsperiode:


-7,1 Mio. EUR) zurück. Hier wirkte sich auch der durch die


Refinanzierung der beiden Anleihen gestiegene Zinsaufwand aus. Das


Ergebnis je Aktie belief sich auf -1,49 EUR (Vergleichsperiode: -0,22


EUR). Die Eigenkapitalquote betrug per 30. September 2023 26,4% (per


31. Dezember 2022: 28,2%).



Aufgrund des nach wie vor unvorhersehbaren Geschäftsumfeldes mit einer


immer noch angespannten Marktlage und einer schwachen Nachfrage auf


dem Wohnungsmarkt, ist es dem Vorstand weiterhin nicht möglich, einen


fundierten und zuverlässigen Prognoserahmen für das laufende


Geschäftsjahr anzugeben. Für das Geschäftsjahr 2023 muss jedoch


unverändert mit einer signifikanten Verringerung des Konzernumsatzes


und des Konzern-EBIT im Vergleich zur ursprünglichen Prognose (Umsatz:


100 bis 120 Mio. EUR; EBIT: 0 bis 2 Mio. EUR) gerechnet werden.



Eine Verbesserung der Marktsituation bedarf vor allem stabilerer


Rahmenbedingungen. Sollte die Inflation weiter zurückgehen, dürften


die Zinsen nach Ansicht von Experten in den kommenden Monaten


zumindest stagnieren. Zudem werden bei Wohnimmobilien in nächster Zeit


keine weiteren starken Preisrückgänge erwartet. Ein dadurch stabileres


Finanzierungsumfeld und Preisniveau sind wichtige Voraussetzungen


dafür, dass die Planungssicherheit bei den Investoren wieder steigt


und infolgedessen zu einer Belebung am deutschen Wohnungsmarkt führen


kann.



Jörg Neuß, CEO von ACCENTRO kommentiert: "Auch wenn das Marktumfeld


zunächst anspruchsvoll bleiben dürfte, blicken wir dennoch mit mehr


Zuversicht in die Zukunft. Die Fundamentaldaten zeigen, dass der


deutsche Wohnungsmarkt intakt ist. Ein Markt mit einem stetig


steigenden Bedarf an Wohnraum und einem auf lange Zeit viel zu knappen


Angebot, der ein großes und langfristiges Wachstumspotenzial bietet


und in dem unser Unternehmen mit seiner langjährigen und führenden


Expertise in der Wohnungsprivatisierung sowie seinem attraktiven


Immobilienbestand bestens aufgestellt ist."


Über die ACCENTRO Real Estate AG



Die ACCENTRO Real Estate AG ist Wohninvestor und Marktführer in der


Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Das Immobilienportfolio umfasste per


30.09.2023 5.731 Einheiten mit einer Fläche von etwa 334.000 Quadratmetern.


Der Buchwert des gesamten Portfolios betrug rund 590 Mio. EUR. Zu den


regionalen Schwerpunkten zählen neben Berlin bedeutende mitteldeutsche


Städte und Ballungsräume sowie die Metropolregion Rhein-Ruhr. Die


Geschäftstätigkeit von ACCENTRO umfasst drei Kernbereiche. Dazu zählen der


mieternahe Vertrieb von Wohnungen an private Eigennutzer und Kapitalanleger


sowie der Verkauf von Immobilienportfolios an institutionelle Investoren,


die Bewirtschaftung eines eigenen Immobilienbestands sowie Dienstleistungen


für Dritte. Die Aktien der ACCENTRO Real Estate AG sind im Prime-Standard


der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).


www.accentro.de



Ansprechpartner für Investor Relations und Presse:



Thomas Eisenlohr


ACCENTRO Real Estate AG


Kantstraße 44/45


10625 Berlin


E-Mail: eisenlohr@accentro.de


Tel. +49 (0)30 88 71 81 272




---------------------------------------------------------------------------



30.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate


News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter https://eqs-news.com



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Accentro Real Estate AG


Kantstr. 44/45


10625 Berlin


Deutschland


Telefon: +49 (0)30 - 887 181 - 0


Fax: +49 (0)30 - 887 181 - 11


E-Mail: info@accentro.ag


Internet: www.accentro.ag


ISIN: DE000A0KFKB3


WKN: A0KFKB


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,


Stuttgart, Tradegate Exchange


EQS News ID: 1787001





Ende der Mitteilung EQS News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1787001 30.11.2023 CET/CEST



°







 
20.02.24 , Aktiennews
Accentro Real Estate Aktie: Anleger aufgepasst!
Das Sentiment und der Buzz um die Aktie von Accentro Real Estate werden sowohl durch Analysen von Banken als auch durch ...
18.02.24 , Aktiennews
Accentro Real Estate Aktie: Wie ist das denn jetz [...]
Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Indikator für die Einschätzung einer Aktie. In Bezug auf die Aktie ...
17.02.24 , Aktiennews
Accentro Real Estate Aktie: Was könnte passieren [...]
Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Indikator für die Einschätzung einer Aktie. In Bezug auf die Aktie ...