Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 1. März 2024, 15:21 Uhr

artnet

WKN: A1K037 / ISIN: DE000A1K0375

EQS-News: artnet AG: Artnet begrüßt Martina Batovic als Co-Head für Nachkriegs- und Zeitgenössische Kunst (deutsch)


05.10.23 17:30
dpa-AFX

artnet AG: Artnet begrüßt Martina Batovic als Co-Head für Nachkriegs- und Zeitgenössische Kunst



^


EQS-News: artnet AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges


artnet AG: Artnet begrüßt Martina Batovic als Co-Head für Nachkriegs- und


Zeitgenössische Kunst



05.10.2023 / 17:30 CET/CEST


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Artnet begrüßt Martina Batovic als Co-Head für Nachkriegs- und


Zeitgenössische Kunst



* Sie ist die ehemalige Leiterin des Dorotheums in Großbritannien: Martina


Batovic wird den Bereich Nachkriegs- und Zeitgenössische Kunst bei


Artnet Auctions als Co-Head aus dem Büro in London leiten.



New York/ London, 5. Oktober 2023: Artnet AG, die führende Plattform für


Daten und Medien des Kunstmarktes und globaler Online-Marktplatz für


bildende Kunst, freut sich, Martina Batovic als Co-Head Post War &


Contemporary Art bei Artnet Auctions begrüßen zu dürfen. Mit mehr als 15


Jahren Erfahrung in führenden Galerien und Auktionshäusern wird Martina


Batovic die Präsenz von Artnet Auctions in Großbritannien und Europa


stärken.



"Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, das europäische Team der Abteilung


Nachkriegs- und Zeitgenössische Kunst bei Artnet zu leiten. Artnet verfügt


über eine beispiellose Markenstärke und einen hohen Bekanntheitsgrad, und


die Auktionen des Unternehmens sind in den letzten Jahren von Erfolg zu


Erfolg geeilt. Online-Kunstauktionen nehmen weltweit immer stärker zu, und


ich freue mich darauf, diese Entwicklung weiter voranzutreiben und zusammen


mit meinen Kollegen eine unverzichtbare Plattform für den Kauf und Verkauf


von Kunstwerken auf Auktionen schaffen zu können", sagte Martina Batovic.



Zuvor war sie sieben Jahre in der Auktionswelt aktiv, zuletzt als Leiterin


des Dorotheums in London, wo sie das Geschäft in Großbritannien und die


Kundenbasis für das Auktionshaus aufbaute. Davor war sie Spezialistin für


die Bereiche Nachkriegs- und Zeitgenössische Kunst bei Bonhams. Martina


Batovic nimmt regelmäßig an Konferenzen teil, ist Sprachrohr der Branche und


aktive Mitwirkende in der Welt der Zeitgenössischen Kunst, darunter auch bei


der PEER UK, wo sie derzeit als Treuhänderin tätig ist.



"Es freut uns sehr, dass wir unsere innovativen Technologielösungen mit der


kuratorischen Kompetenz und Marktexpertise von Martina Batovic kombinieren


können", sagte Colleen Cash, SVP, Marketplace."In diesem sich stetig


wandelnden Kunstmarkt ist uns bewusst, dass unser Expertenteam an


strategischen Standorten ein echter Gewinn ist. Martina Batovic ist gut


positioniert, um unsere Expansion in Großbritannien und Europa zu leiten.


Dabei steht ihr ein globales Führungsteam zur Seite, um unsere Kategorie


Nachkriegs- und Zeitgenössische Kunst weiterzuentwickeln und neu zu


positionieren und so zum Erfolg zu verhelfen."



Mit einem facettenreichen Blick auf die Branche hat Martina Batovic in allen


wichtigen Bereichen des Marktes gearbeitet: Auktion, Galerie und Beratung.


Seit Mai 2021 ist sie Gründerin und CEO von Artisan Art Intelligence, einer


innovativen und strategischen Beratungsgesellschaft mit Fokus auf


Privatverkäufen, Marktintelligenz und Kunsterziehung. Aufbauend auf ihre


umfassende Branchenerfahrung unterstützt Martina Batovic Kunden bei der


Umsetzung ihrer Ansprüche als Akteure in der Kunstwelt.



Aufgrund der Vorreiterrolle bei Online-Transaktionen ist der Artnet


Marketplace ideal positioniert, um die Verlagerung in Richtung


Online-Transaktionen innerhalb der Kunstindustrie für sich zu nutzen.


Angesichts von Berichten der wichtigen Auktionshäuser, dass der Großteil


ihrer Auktionsgebote online erfolgt und 78% der Kunstsammler im Jahr 2022


Kunst online erworben haben, ist die Zukunft der Kunstwelt eindeutig


digital. Artnet ist einzigartig positioniert, um Kunstsammlern und


Fachleuten mithilfe umfangreicher Daten und Informationen eine


unvergleichliche, ganzheitliche und transparente Benutzererfahrung und


Service zu bieten, was sowohl Käufern als auch Verkäufern zugutekommt.



Blättern Sie mit einem Klick durch Artnet Auctions



Über Artnet



Artnet hat jährlich 60 Millionen Einzelnutzer und ist damit die größte


globale Plattform für Kunst. Seit der Gründung 1989 hat Artnet die Art und


Weise revolutioniert, wie Menschen heutzutage Kunst entdecken, recherchieren


und sammeln. Die Marktdaten von Artnet sind eine wichtige Ressource für die


Kunstbranche. Sie umfassen mehr als 16 Millionen Auktionsergebnisse und KI-


und ML-gesteuerte Analysen, die ein beispielloses Maß an Transparenz und


Einblick in den Kunstmarkt bieten. Der Marktplatz von Artnet verbindet


führende Galerien und Auktionshäuser mit unserem globalen Publikum und


bietet eine kuratierte Auswahl von über 280.000 Kunstwerken, die weltweit


zum Verkauf stehen. Artnet Auctions, die revolutionäre


Online-Auktionsplattform, bietet eine unvergleichbare Reichweite, Liquidität


und Effizienz. Artnet News berichtet mit aktuellen Analysen und


Expertenkommentaren über Ereignisse, Trends und Akteure, die den globalen


Kunstmarkt prägen. Artnet News ist die meistgelesene Nachrichtenplattform in


der Kunstbranche mit einer schnell wachsenden und engagierten Leserschaft.


Das breite synergetische Produktangebot von Artnet bietet ein umfassendes


Ökosystem, das den modernen Kunstmarkt antreibt und informiert.



Artnet AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, dem


Segment mit den höchsten Transparenzstandards. Der Großteil der operativen


Geschäftstätigkeit wird in New York durch die hundertprozentige


Tochtergesellschaft Artnet Worldwide Corporation abgewickelt. Sie wurde 1989


gegründet und hat dort ihren Sitz. Artnet Worldwide Corporation besitzt eine


Tochtergesellschaft mit Sitz in London, die Artnet UK Ltd.



Weitere Nachrichten und Veröffentlichungen für Investoren



ISIN: DE000A1K0375



LEI: 391200SHGPEDTRIC0X31



Ansprechpartnerin:



Sophie Neuendorf, Vice President, Artnet



sneuendorf@artnet.com




---------------------------------------------------------------------------



05.10.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate


News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter https://eqs-news.com



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: artnet AG


Oranienstraße 164


10969 Berlin


Deutschland


Telefon: +49 (0)30 20 91 78 -0


Fax: +49 (0)30 20 91 78 -29


E-Mail: info@artnet.de


Internet: www.artnet.de


ISIN: DE000A1K0375


WKN: A1K037


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate


Exchange


EQS News ID: 1742703





Ende der Mitteilung EQS News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1742703 05.10.2023 CET/CEST



°







 
20.02.24 , Aktiennews
Artnet Aktie: Müssen Sie sich jetzt Sorgen mache [...]
Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, RSI) wird in der technischen Analyse verwendet, um festzustellen, ...
17.02.24 , Aktiennews
Artnet Aktie: Pleite oder Chance?
Die Dividendenrendite für Artnet beträgt derzeit 0 Prozent, was in Relation zum aktuellen Aktienkurs steht ...
11.02.24 , Aktiennews
Artnet Aktie: Jetzt sind alle Dämme gebrochen.. [...]
Die Dividende von Artnet zeigt derzeit eine negative Differenz zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche ...