Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 15:52 Uhr

Leitzins Euro EZB

WKN: / ISIN: XFARIV001614

EZB-Rat Simkus sieht Zinserhöhung um 0,5 Prozentpunkte als Option für Juli


29.06.22 09:49
dpa-AFX

SINTRA/FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit dem litauischen Notenbankchef Gediminas Simkus hat sich ein weiteres Ratsmitlied der Europäischen Zentralbank (EZB) für eine mögliche Zinserhöhung um 0,5 Prozentpunkte im Juli ausgesprochen.

Wenn die Preisdaten auf eine anhaltende und beschleunigte Inflation hindeuten, sollen 50 Basispunkte im Juli eine Option sein, sagte Simkus am Mittwoch der Nachrichtenagentur Bloomberg am Rande eines Notenbanktreffens im portugiesischen Sintra.



Zuvor hatte bereits der lettische Notenbankchef und EZB-Rat Martins Kazaks einen Zinsschritt in dieser Höhe zum Auftakt der geplanten EZB-Zinsstraffung im Juli ins Spiel gebracht. Sollten sich etwa die Inflationserwartungen ungünstig entwickeln, könne man Zinsanhebungen vorziehen, sagte Kazaks und argumentierte damit ähnlich wie sein litauischer Amtskollege.



Bei der nächsten regulären Sitzung des EZB-Rates am 21. Juli will die Notenbank die Leitzinsen erstmals seit elf Jahren wieder erhöhen, zunächst um jeweils 0,25 Prozentpunkte. Für die September-Sitzung hat die Notenbank einen weiteren - dann womöglich größeren - Zinsschritt in Aussicht gestellt./jkr/jha/







 
Werte im Artikel
7,50 minus
-1,32%
12.08.22 , news aktuell
EZB hebt den Leitzins an: Was bedeutet das für d [...]
Limburg (ots) - Die Inflation hat einen neuen Höchststand erreicht. Während sie in Deutschland derzeit bei ...
08.08.22 , dpa-AFX
US-Notenbanker liefern Hinweise auf weiter deutlich [...]
WASHINGTON/FRANKFURT (dpa-AFX) - In den USA ist nach Aussagen von Mitgliedern der US-Notenbank Fed mit einem weiteren ...
Über 13 Prozent Inflation erwartet - Bank of Engla [...]
LONDON (dts Nachrichtenagentur) - Die Bank of England erwartet auf der Insel 13,3 Prozent Inflation. Wie am Donnerstag ...