Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 2:56 Uhr

Siemens Energy

WKN: ENER6Y / ISIN: DE000ENER6Y0

HIF Global beteiligt Bechtel, Siemens Energy und Topsoe an eFuels-Projekt in den USA


07.12.22 19:03
news aktuell

Houston, Santiago, Chile, Sydney und Berlin (ots/PRNewswire) -

HIF rechnet damit, im Matagorda County, Texas, etwa 750 Millionen Liter (200 Millionen Gallonen) CO2-neutralen Kraftstoff pro Jahr zu produzieren.

Der Zeitplan für die eFuels-Anlage von HIF in Matagorda sieht vor, dass der Baubeginn auf das erste Quartal 2024 und die Aufnahme des kommerziellen Betriebs auf das Jahr 2027 aktualisiert wurde.

HIF Global (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3728734-1&h=3266921067&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3728734-1%26h%3D969409513%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.hifglobal.com%252F%26a%3DHIF%2BGlobal&a=HIF+Global), das weltweit führende eFuels-Unternehmen, gab heute bekannt, dass seine Tochtergesellschaft HIF USA LLC („HIF USA") Bechtel Energy, Siemens Energy und Topsoe engagiert hat, um das Front-End-Engineering-Design („FEED") einer Anlage (die „HIF Matagorda eFuels Facility") durchzuführen, die in Matagorda Country, Texas, errichtet werden soll, um CO2-neutralen Kraftstoff zu produzieren.

Wenn die HIF Matagorda eFuels Facility in Betrieb ist, wird sie CO2-neutralen Kraftstoff produzieren, der in heutzutage verwendete Fahrzeuge gefüllt werden kann, ohne dass die vorhandenen Motoren oder die Infrastruktur, von der sie abhängen, verändert werden müssen. Das kohlenstoffneutrale Benzin wird unter Verwendung von etwa 2 Millionen Tonnen CO2, das aus der Atmosphäre, und grünem Wasserstoff, der aus erneuerbarer Energie gewonnen wird, hergestellt. HIF USA rechnet damit, bis 2027 etwa 750 Millionen Liter (200 Millionen Gallonen) CO2-neutralen Kraftstoff pro Jahr zu produzieren, mit dem Potenzial, mehr als 400.000 Fahrzeuge zu dekarbonisieren. HIF USA schätzt, dass während der Bauphase, die voraussichtlich im ersten Quartal 2024 beginnen wird, rund 4.500 Arbeitsplätze geschaffen werden und mehr als 100 Dauerarbeitsplätze im Betrieb.

Renato Pereira, Geschäftsführer von HIF USA, erklärte: „Der Beginn des 12-monatigen FEED-Einsatzes führt die HIF Matagorda eFuels Facility über die vorläufige Konstruktion hinaus in diese zweite Phase des Projektdesigns ein. Nach Fertigstellung des FEED rechnen wir mit einer Kostenschätzung der Klasse 2 und einem technischen Niveau, das ausreicht, um mit dem Bau zu beginnen. Bechtel Energy, Siemens Energy und Topsoe sind entscheidend für den erfolgreichen Abschluss dieser bahnbrechenden Anlage, die dem Transportsektor Dekarbonisierungslösungen ohne Änderungen an bestehenden Motoren oder Lieferinfrastrukturen bieten wird."

Bechtel Energy wird die Konstruktion und das Design der Gesamtanlage durchführen, die auch die Integration der Technologien und Ausrüstungen von Siemens Energy und Topsoe umfasst. Siemens Energy ist für die Entwicklung und das Design seiner proprietären „Silyzer 300"-Elektrolyseure zuständig, die für die Produktion von etwa 300.000 Tonnen umweltfreundlichem Wasserstoff pro Jahr erforderlich sind. Topsoe wird Technik und Design für die Verfahren Methanol und Methanol to Gasoline (MtG) bereitstellen, die den grünen Wasserstoff mit 2 Millionen Tonnen CO2 aus der Atmosphäre kombinieren, um etwa 1,4 Millionen Tonnen Methanol zu produzieren und dann das Methanol in 750 Millionen Liter (200 Millionen Gallonen) CO2-neutralen Kraftstoff zu synthetisieren.

„Die Versorgung von heutzutage verwendeten Autos und Schiffen mit CO2-neutralen eFuels ist eine effektive Maßnahme, um die Dekarbonisierung unseres Transportsektors zu beschleunigen, und sie erschließt den Fortschritt von Technologien in der passenden Größenordnung für die Produktion von grünem Wasserstoff und die Kohlendioxidrückhaltung", bemerkte Meg Gentle, geschäftsührende Direktorin HIF Global. „Die Zusammenarbeit mit Bechtel Energy, Siemens Energy und Topsoe ist entscheidend für die Entwicklung einer sicheren, zuverlässigen und kostengünstigen Anlage, die die neue Grenze im Kampf gegen den Klimawandel setzen wird."

„Die Dekarbonisierung unseres alltäglichen Transportwesens liegt jetzt ganz in unserer Hand", erklärte Paul Marsden, Vorstandsvorsitzender bei Bechtel Energy. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit HIF Global, Siemens Energy und Topsoe bei der Entwicklung dieser eFuel-Anlage, die unser Energiebewusstsein prägen und unseren Weg zu Netto-Null ebnen wird."

„Siemens Energy ist stolz darauf, HIF dabei zu unterstützen, die eFuel-Produktion im kommerziellen Maßstab in die Vereinigten Staaten zu bringen", bemerkte Rich Voorberg, Vorstandsvorsitzender von Siemens Energy North America.„Siemens Energy und sein weltweit führendes Produktportfolio für Energietechnologie ermöglichen den Energiewandel und die Dekarbonisierung der Wirtschaft. Die Sektorenverbindung spielt bei diesen Bemühungen eine entscheidende Rolle, und Siemens Energy nimmt gerne diese Gelegenheit wahr, die Entwicklung nachhaltiger Kraftstoffe zu unterstützen, indem wir unseren Silyzer entwickeln, um Wasserstoff aus sauberen Energiequellen zu erzeugen."

Roeland Baan, Geschäftsführer von Topsoe, stellte fest: „Wir sind stolz darauf, dass HIF Global unsere Technologie für dieses wirklich innovative Projekt ausgewählt hat, das zur Dekarbonisierung des Transportwesens in den Vereinigten Staaten beitragen wird. Unsere Technologie wird dazu verwendet, um direkt erneuerbaren Wasserstoff und Kohlendioxid in Methanol umzuwandeln, das weiter in sofort einsatzbereites eGasoline umgewandelt wird. Wir freuen uns, unsere Technologie für eFuels vorstellen zu können und das inspirierende Projekt von HIF Global zum Leben zu erwecken."

Informationen zu HIF Global

HIF Global ist das weltweit führende eFuels-Unternehmen und entwickelt Projekte zur Umwandlung von Wasserstoff mit kostengünstiger erneuerbarer Energie in CO2-neutrale flüssige eFuels, die in der bestehenden Infrastruktur transportiert und genutzt werden können. Der Name HIF steht für die Mission des Unternehmens: höchst innovative Kraftstoffe bereitzustellen, um die Dekarbonisierung des Planeten zu ermöglichen. HIF Chile, HIF USA, HIF Asia Pacific und HIF EMEA sind hundertprozentige Tochtergesellschaften von HIF Global. HIF Chile baut derzeit die Demonstrationsanlage Haru Oni in Magallanes, Chile, und plant, in einigen Wochen eFuel zu produzieren. Weitere Informationen finden Sie auf www.hifglobal.com.

Informationen zu Bechtel

Bechtel ist ein zuverlässiger Partner der Industrie und Regierung für Technik, Entwicklung und Projektmanagement. Wir unterscheiden uns durch die Qualität unserer Mitarbeiter und unser unermüdliches Bestreben, die erfolgreichsten Ergebnisse zu erzielen, und richten unsere Fähigkeiten an den Zielen unserer Kunden aus, um eine dauerhafte positive Wirkung zu erzielen. Seit 1898 haben wir Kunden dabei geholfen, mehr als 25.000 Projekte in 160 Ländern auf allen sieben Kontinenten durchzuführen, die Arbeitsplätze geschaffen, Volkswirtschaften vergrößert, die Widerstandsfähigkeit der globalen Infrastruktur verbessert, den Zugang zu Energie, Ressourcen und lebenswichtigen Dienstleistungen verbessert und die Welt zu einem sichereren und saubereren Ort gemacht haben. Bechtel bedient die Märkte Energie, Infrastruktur, Kernenergie, Sicherheit und Umwelt sowie Bergbau und Metalle. Unsere Dienstleistungen reichen von der anfänglichen Planung und Investition über die Inbetriebnahme und den Betrieb. www.bechtel.com

Informationen zu Siemens Energy

Siemens Energy ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Energietechnologie. Das Unternehmen arbeitet mit seinen Kunden und Partnern an Energiesystemen für die Zukunft und unterstützt so den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt. Mit seinem Portfolio an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen deckt Siemens Energy fast die gesamte Energiewertschöpfungskette ab – von der Stromerzeugung über die Übertragung bis hin zur Speicherung. Das Portfolio umfasst konventionelle und erneuerbare Energietechnologien wie Gas- und Dampfturbinen, Hybridkraftwerke, die mit Wasserstoff betrieben werden, sowie Stromgeneratoren und Transformatoren. Mehr als 50 Prozent des Portfolios wurde bereits dekarbonisiert. Eine Mehrheitsbeteiligung an dem börsennotierten Unternehmen Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) macht Siemens Energy zu einem globalen Marktführer für erneuerbare Energien. Schätzungsweise ein Sechstel des weltweit erzeugten Stroms basiert auf Technologien von Siemens Energy. Siemens Energy beschäftigt weltweit mehr als 92.000 Mitarbeiter in mehr als 90 Ländern und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von rund 29 Milliarden Euro. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.siemens-energy.com

Informationen zu Topsoe

Topsoe wurde im Jahr 1940 gegründet und ist ein weltweit führender Entwickler und Anbieter von Dekarbonisierungstechnologien, Katalysatoren und Dienstleistungen für den Energiewandel. Unsere Mission ist es, den Klimawandel zu bekämpfen, indem wir unseren Partnern und Kunden helfen, ihre Ziele in Bezug auf die Dekarbonisierung und die Emissionsreduzierung zu erreichen, einschließlich derer in schwer zu verringernden Sektoren wie der Luftfahrt, der Schifffahrt und der Produktion von Rohstoffen. Von Chemikalien zur Kohlenstoffreduzierung bis hin zu erneuerbaren Kraftstoffen und Plastik-Upcycling sind wir einzigartig positioniert, um der Menschheit dabei zu helfen, eine nachhaltige Zukunft zu realisieren. Topsoe hat seinen Hauptsitz in Dänemark und beschäftigt mehr als 2.100 Mitarbeiter, die Kunden auf der ganzen Welt betreuen. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.topsoe.com

HINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält Informationen und Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der jeweiligen US-amerikanischen Wertpapiergesetze sind. Alle Aussagen mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können als solche erachtet werden. Wörter wie „können", „erwarten", „potenziell", „sind", „werden" und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren und die Unsicherheit zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse zu vermitteln. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich unter anderem auf unsere Erwartungen an unsere Pläne, Strategien und Ziele, einschließlich in Bezug auf den Zeitpunkt und andere Aspekte der HIF Matagorda eFuels Facility. Solche Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen der Geschäftsführung und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in diesen Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, gehören (ohne Einschränkung): Unsere Fähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und den Ausbau der HIF Matagorda eFuels Facility rechtzeitig einzuholen oder aufrechtzuerhalten; unsere Fähigkeit, betriebliche Ziele rechtzeitig und erfolgreich zu erreichen; Gesetzgebung, Richtlinien, steuerliche und behördliche Entwicklungen; das Ergebnis von kommerziellen Verhandlungen; unsere Fähigkeit, Finanzmittel zu beschaffen; Verbraucherpräferenzen oder -nachfrage; und verschiedene wirtschaftliche, geschäftliche und Wettbewerbsfaktoren, die unser Geschäft beeinflussen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die in diesem Absatz enthaltenen oder erwähnten Warnhinweise abgedeckt. HIF Global bittet Sie dringend, die in dieser Pressemitteilung gemachten Warnhinweise sorgfältig zu überprüfen und zu berücksichtigen und darauf zu achten, dass Sie sich nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, die nur zum Datum dieser Pressemitteilung aktuell sind. HIF Global übernimmt keine Verpflichtung (und lehnt ausdrücklich eine solche Verpflichtung ab), zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/hif-global-beteiligt-bechtel-siemens-energy-und-topsoe-an-efuels-projekt-in-den-usa-301697411.html

Pressekontakt:

Eva Bandola,
(630) 956-1776,
bandola@cgcn.com


Original-Content von: HIF Global, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de

 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
140,86 minus
-1,47%
18,20 minus
-2,28%
07.02.23 , Aktiennews
Siemens Energy Aktie: Besser könnte es gar nicht [...]
Siemens Energy weist am 06.02.2023, 15:32 Uhr einen Kurs von 18.79 EUR an der Börse auf. Das Unternehmen wird unter ...
07.02.23 , Aktiennews
Siemens Energy Aktie: Hervorragende Nachrichten [...]
Siemens Energy weist am 06.02.2023, 15:32 Uhr einen Kurs von 18.79 EUR an der Börse auf. Das Unternehmen wird unter ...
DAX weiter im Minus - Siemens Energy nach Qua [...]
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Der DAX hat sich am Dienstag nach einem schwachen Start bis zum Mittag nicht ...