Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. Februar 2024, 16:37 Uhr

K+S AG

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K&S Aktie: Eine klare Abfuhr!


08.12.23 10:30
Aktiennews

K+s, ein Unternehmen aus dem Markt "Düngemittel und landwirtschaftliche Chemikalien", notiert aktuell (Stand 06:46 Uhr) mit 13.73 EUR im Minus (-0.96 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra.


Unsere Analysten haben K+s nach 7 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder "Sell"-Einschätzung. Die Gesamteinschätzung resultiert aus den Einzelergebnissen dieser Analyse.


1. Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von K+s im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich negative Meinungen veröffentlicht. Allerdings beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um K+s. Dieser Umstand löst insgesamt eine "Hold"-Bewertung aus. Weitergehende Studien und Untersuchungen der kommunikativen Tätigkeiten zeigen auf der analytischen Seite, dass insbesondere "Sell"-Signale abgegeben wurden. Dabei kam es zu sieben Signalen (7 Sell, 0 Buy). Unter dem Strich ergibt sich daher auf dieser Ebene insgesamt ein "Sell" Signal. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung "Hold".


2. Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die K+s-Aktie: der Wert beträgt aktuell 74,48. Demzufolge ist das Wertpapier überkauft, wir vergeben somit ein "Sell"-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Der RSI25 liegt bei 63,28, was bedeutet, dass K+s hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als "Hold" eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu K+s damit ein "Sell"-Rating.


3. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. K+s liegt mit einem Wert von 3,84 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 97 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Chemikalien" von 115,59. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".



Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre K&S-Analyse vom 08.12. liefert die Antwort:


Wie wird sich K&S jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen K&S-Analyse.




 
15:41 , Aktiennews
K&S Aktie: Immer langsam!
Das Anleger-Sentiment für die Aktie von K+s war in den letzten zwei Wochen überwiegend positiv, mit nur zwei ...
23.02.24 , Aktiennews
Endlich lohnt sich K&S!
Das Anleger-Sentiment zu K+S, einem Unternehmen im Bereich Chemikalien, war in den letzten Wochen insgesamt positiv. ...
23.02.24 , Der Aktionär
K+S: Das sorgt für Hoffnung - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom Anlegermagazin ...