Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 22. Januar 2022, 9:12 Uhr

Docusign

WKN: A2JHLZ / ISIN: US2561631068

Kursrutsch als Chance – diese 2 Wachstumsaktien sind jetzt einen Blick wert


05.12.21 12:01
Motley Fool

Crash: Blick in den Abgrund Korrektur Börsencrash Aktiencrash

Der breite Aktienmarkt ist in den letzten Tagen abgerutscht. Auf Jahressicht steht der S&P 500 aber immer noch starke 21 % im Plus, der DAX 11 % (Stand: 03.12.21, gilt für alle Angaben). Bei einigen Wachstumsaktien sieht der Kursverlauf deutlich schlechter aus, obwohl sich das operative Geschäft weiterhin gut entwickelt. Viele Aktien stehen im Vergleich zum Jahresbeginn deutlich im Minus. Ich würde aktuell nichts überstürzen, sehe jedoch insbesondere bei folgenden beiden Unternehmen eine gute Einstiegschance für langfristig orientierte Anleger.


DocuSign

DocuSign (WKN: A2JHLZ) wird in den USA bereits als Verb genutzt, um auszudrücken, dass man etwas elektronisch unterschreibt. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer im Bereich der elektronischen Signaturen. Das Geschäft wächst seit vielen Jahren stark und hat im Zuge der Corona-Pandemie einen zusätzlichen Schub bekommen. Ende 2019 betrug das Umsatzwachstum 38 %, Ende 2020 waren es 57 %. Mittlerweile hat DocuSign über 1,1 Mio. zahlende Kunden und über 1 Mrd. Nutzer. Zuletzt stammten noch 77 % der Umsätze aus den USA, wobei der internationale Anteil stetig wächst. 97 % der Umsätze erfolgen im Abo-Modell.


In dieser Woche veröffentlichte das Unternehmen die Zahlen zum letzten Quartal. Der Umsatz wuchs um 42 %, auch das Ergebnis und der Free Cashflow stiegen sehr deutlich und lagen über den Erwartungen der Analysten. Für die Zukunft zeichnet sich jedoch eine Abschwächung dieses Wachstums ab. Der CEO sprach von einem stärker als erwarteten Abflachen der Kundennachfrage im Zuge einer nachlassenden coronabedingten Sonderkonjunktur. Die Billings, ein Indiz für zukünftige Umsätze, stiegen nur noch um 28 %. Der Kurs der DocuSign-Aktie stürzte daraufhin ab und beendete die Woche mit einem dicken Minus von 46 %.


Dieser starke Kursabschlag scheint mir übertrieben zu sein. Meiner Meinung nach wird die Nachfrage nach elektronischen Signaturen unabhängig von der Corona-Pandemie stark weiterwachsen. ResearchAndMarkets geht bis 2030 von einem jährlichen Marktwachstum von 29 % aus. Auch wenn es mit Adobe einen starken Konkurrenten gibt, gehe ich davon aus, dass DocuSign in den nächsten Jahren mindestens mit dem Markt wachsen kann. Dazu verbreitert das Unternehmen seine Services laufend und deckt mit seiner „Agreement Cloud“ den gesamten papierlosen Prozess rund um das Vorbereiten, Unterschreiben und Verwalten von Verträgen ab. Mit einem erwarteten KUV von 13 (bezogen auf das aktuelle Geschäftsjahr 2022) und einer sich stetig verbessernden Profitabilität ist die DocuSign-Aktie jetzt definitiv einen Blick wert.


Zalando

Die Aktie von Zalando (WKN: ZAL111) fiel in der abgelaufenen Woche um 9 % und steht jetzt 20 % tiefer als zu Jahresbeginn. Operativ gibt es meiner Meinung nach wenig Gründe für diesen Kursrückgang. In den ersten neun Monaten 2021 stieg die Anzahl der Kunden um 30 % auf 46 Mio. Der Umsatz konnte um 23 % gesteigert werden, das bereinigte EBIT um 24 %. Mit dieser starken Entwicklung knüpft Zalando an die Vorjahre an. Von 2014 bis 2020 konnte das Bruttowarenvolumen mit einer jährlichen Wachstumsrate von 26 % gesteigert werden. Damit wuchs Zalando deutlich stärker als der Markt und stieg zum größten Online-Modehändler in Europa auf.


Auch für die Zukunft bin ich positiv gestimmt. Zalando profitiert als Marktführer von dem allgemein wachsenden Onlinehandel im Bereich Bekleidung. Zudem gefällt mir besonders die Strategie, sich zu einer Plattform weiterzuentwickeln, auf der andere Unternehmen ihre Waren verkaufen können. Dieses Partnergeschäft wächst überdurchschnittlich stark. Modeketten wie C&A, Marken wie Adidas und unzählige kleinere stationärer Modehändler verkaufen ihre Waren über Zalando.


Das Unternehmen dringt weiterhin in neue Länder vor – allein im letzten Quartal wurden sechs neue Märkte erschlossen. Gleichzeitig werden mit Produkten aus den Bereichen Beauty und Secondhand auch neue Kategorien erschlossen. So möchte Zalando das Bruttowarenvolumen von 2020 bis 2025 verdreifachen und langfristig mehr als 10 % des europäischen Modehandels abdecken. Sollte dies gelingen, wäre die aktuelle Bewertung mit einem KUV von 2,5 und KGV von 83 (jeweils bezogen auf das Geschäftsjahr 2020) definitiv attraktiv.


Der Artikel Kursrutsch als Chance – diese 2 Wachstumsaktien sind jetzt einen Blick wert ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von Adobe und DocuSign. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von DocuSign und Zalando und empfiehlt Adobe.


Motley Fool Deutschland 2021



 
Werte im Artikel
65,58 minus
-4,21%
103,24 minus
-6,23%
06:15 , Aktiennews
DocuSign Aktie: Das wird noch lange nicht jedem [...]
Der Kurs der Aktie Docusign steht am 20.01.2022, 19:18 Uhr an der heimatlichen Börse NASDAQ GS bei 129.19 USD. Der ...
21.01.22 , Aktiennews
DocuSign Aktie: Hilfe!
Der Kurs der Aktie Docusign steht am 20.01.2022, 19:18 Uhr an der heimatlichen Börse NASDAQ GS bei 129.19 USD. Der ...
21.01.22 , Aktiennews
DocuSign Aktie: Davon sollte man die Finger lassen
Der Kurs der Aktie Docusign steht am 20.01.2022, 19:18 Uhr an der heimatlichen Börse NASDAQ GS bei 129.19 USD. Der ...