Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 21. Mai 2022, 8:41 Uhr

Mikron Holding

WKN: 879404 / ISIN: CH0003390066

Mikron veröffentlicht Halbjahresabschluss 2011


22.07.11 12:31
Ad hoc

Biel (aktiencheck.de AG) - Verglichen mit der entsprechenden Vorjahresperiode hat die Mikron Gruppe (ISIN CH0003390066 / WKN 879404) den Bestellungseingang, den Umsatz und den Auftragsbestand im ersten Semester 2011 deutlich erhöht. Erfreulich sind auch die Produktivitätsgewinne, die Mikron in den vergangenen zwölf Monaten erzielt hat. Nach einem Verlust in der Vorjahresperiode verzeichnet die Gruppe damit wieder einen positiven EBIT. Ohne die ungünstige Währungsentwicklung hätte die Mikron Gruppe im ersten Halbjahr 2011 noch deutlich größere Ertragsfortschritte erzielt.

Im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode hat die Mikron Gruppe im ersten Halbjahr 2011 den Bestellungseingang um 16 Prozent auf CHF 127,4 Mio., den Umsatz um 29 Prozent auf CHF 104,2 Mio. und den Auftragsbestand um 40 Prozent auf CHF 109,8 Mio. gesteigert. In lokalen Währungen der Kunden liegen diese Steigerungsraten um nochmals rund 10 Prozent höher. Mikron Machining und Mikron Automation haben beide zum markanten Umsatzwachstum beigetragen. Geografisch konnte die Mikron Gruppe den Bestellungseingang insbesondere im Hauptmarkt Europa (+8 Prozent) und in der Schweiz erhöhen. Die Entwicklung des Schweizer Frankens im Vergleich zum Euro und zum US-Dollar hat beim Ergebnis deutliche Spuren hinterlassen. Trotzdem konnte die Gruppe den EBIT von CHF -0,3 Mio. auf CHF 3,9 Mio. und das Unternehmensergebnis von CHF -2,0 Mio. auf CHF 2,6 Mio. steigern.

Mikron Machining

Das wirtschaftliche Umfeld für Mikron Machining war im ersten Halbjahr 2011 grundsätzlich gut. Die bereits gegen Ende 2010 stark erholten Absatzmärkte haben weiter an Dynamik gewonnen, und die Division hat die Erwartungen beim Bestellungseingang mit CHF 87,4 Mio. deutlich übertroffen (Vorjahr: CHF 58,0 Mio., +51 Prozent). Der Umsatz ist breit abgestützt und hat mit CHF 59,6 Mio. im ersten Halbjahr 2011 ein insgesamt gutes Niveau erreicht (Vorjahr: CHF 47,0 Mio., +27 Prozent). Die im ersten Halbjahr 2011 sehr gut ausgelasteten Kapazitäten sind von Mikron Machining gezielt ausgebaut worden. Der deutlich verbesserte EBIT von CHF 2,6 Mio. für das erste Halbjahr 2011 (Vorjahr: CHF 0,2 Mio.) entspricht den Erwartungen. Negativ ins Gewicht gefallen sind die Währungseffekte. Verbesserungen der Produktivität und das straffe Kostenmanagement haben diese teilweise kompensiert.

Mikron Automation

Neben unterschiedlichen Entwicklungen in den einzelnen Absatzmärkten prägte im ersten Halbjahr 2011 der starke Franken das wirtschaftliche Umfeld von Mikron Automation. Unter diesen Voraussetzungen war die erwartete Erhöhung des Bestellungseingangs nicht zu erreichen. Die massive Aufwertung des Schweizer Frankens im Vergleich zum Euro und zum US-Dollar hat der Wettbewerbsfähigkeit des Hauptstandortes in der Schweiz im wichtigsten Absatzmarkt, Deutschland, arg zugesetzt. Während das Investitionsverhalten in der Pharma- und Medizinalindustrie bei größerem Preisdruck relativ stabil geblieben ist, hat die Automobilzulieferindustrie in Europa wieder kräftig in neue Anlagen investiert. Der Bestellungseingang liegt mit CHF 40,3 Mio. (Vorjahr: CHF 52,8 Mio., -24 Prozent) für das erste Halbjahr 2011 hinter den guten Vorjahreswerten und den Erwartungen zurück. Der Umsatz lag im ersten Halbjahr 2011 mit CHF 44,9 Mio. (Vorjahr: CHF 34,5 Mio., +30 Prozent) trotz negativem Währungseinfluss deutlich über dem noch von der Krise geprägten Wert der entsprechenden Vorjahresperiode. Der EBIT liegt mit CHF 0,1 Mio. (Vorjahr: CHF -1,0 Mio.) klar hinter den Erwartungen zurück. Die massive und schnelle Aufwertung des Schweizer Frankens war für Mikron Automation mit einer Verlagerung von Einkäufen in den Euro-Raum und mit diversen Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen nur ungenügend zu kompensieren.

Ausblick

Die Entwicklung im zweiten Halbjahr ist schwierig abzuschätzen. Netto mit Finanzvermögen und mit einer Eigenkapitalquote von 67,7 Prozent ist die Mikron Gruppe solide finanziert. Verwaltungsrat und Gruppenleitung halten trotz der Währungssituation am Ziel fest, für das gesamte Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von gut CHF 200 Mio. und eine EBIT-Marge von 3 bis 4 Prozent zu erreichen.

Schlüsselzahlen der Mikron Gruppe für das erste Halbjahr 2011 in CHF Mio., außer Eigenkapitalquote und Personalbestand

2011 2010 +/-

restated Bestellungen 127,4 1102 15,6%
- Machining 87,4 58,0 50,7%
- Automation 40,3 52,8 -23,7%
Umsatz 104,2 81,0 28,6%
- Machining 59,6 47,0 26,8%
- Automation 44,9 34,5 30,1%
Auftragsbestand 109,8 78,3 40,2%
- Machining 67,5 31,4 115,0%
- Automation 42,4 46,9 -9,6%
EBIT 3,9 -0,3
- Machining 2,6 0,2
- Automation 0,1 -1,0
- Corporate 1,2 0,5
Unternehmensergebnis 2,6 -2,0
Geldfluss
- aus betrieblicher Tätigkeit 0,8 -1,5
- Free cash flow -7,1 -1,2
Eigenkapitalquote 67,7% 68,2%
Personalbestand 938 866 8,3%
- Machining 497 453 9,7%
- Automation 435 406 7,1%

Veröffentlichung des Halbjahresabschlusses 2011

Gleichzeitig mit dieser Medienmitteilung erscheint der Halbjahresabschluss als Halbjahresbericht 2011: www.mikron.com/reports

Investor-Relations-Kalender 26.01.2012 07.00 Uhr Medienmitteilung Volumen 2011 12.03.2012 07.00 Uhr Medienmitteilung Veröffentlichung Geschäftsbericht 2011 12.03.2012 10.00 Uhr Bilanzmedienkonferenz, ConventionPoint, SIX Swiss Exchange, Zürich 17.04.2012 Generalversammlung 2012, Biel

Except for the historical information contained herein, the statements in this media release are forward-looking statements that involve risks and uncertainties.

Mikron® is a trademark of Mikron Holding AG, Biel (Switzerland)

Mikron Holding AG
Mühlebrücke 2
CH-2502
Biel
Telefon: +41 32 321 72 00
Fax: +41 32 321 72 01
www.mikron.com

Kurzporträt der Mikron Gruppe:

Die Mikron Gruppe ist ein weltweit tätiger, führender Nischenanbieter von Fertigungs- und Automatisierungslösungen für die Herstellung von hochpräzisen, bis zu handgroßen Produkten in großen Stückzahlen. Hauptmärkte sind die Automobilzulieferindustrie, die Pharma- und Medizinalindustrie, die Schreibgeräteindustrie, die Elektronik- sowie die Uhrenindustrie. Mikron Kunden profitieren von der über 100-jährigen Erfahrung in der Herstellung von kundenspezifischen Produktionslösungen. Die leistungsfähigen und zuverlässigen Maschinen, Systeme und Werkzeuge erfüllen höchste Ansprüche bezüglich Präzision, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Umfassende Serviceleistungen runden das Leistungsangebot von Mikron ab. Operativ besteht die Mikron Gruppe aus den Divisionen Mikron Machining und Mikron Automation. Die Gruppe beschäftigt knapp 950 Mitarbeitende, den größten Teil davon an den beiden Hauptstandorten Agno (Schweiz) und Boudry (Schweiz). Weitere Produktionsstandorte befinden sich in Rottweil (Deutschland), Denver (USA), Singapur und Shanghai (China).

Rückfragehinweis:

Mikron Management AG
Martin Blom, Chief Financial Officer
Telefon: +41 62 916 69 60
ir.mma@mikron.com

Newsletter-Abmeldung:

Falls Sie keine elektronischen Meldungen mehr von der Mikron Holding AG erhalten möchten, melden Sie sich bitte per E-Mail ab: news.mho@mikron.com, Betreff: REMOVE FROM MAILING LIST. (Ad hoc vom 22.07.2011) (22.07.2011/ac/n/a)




 
14.05.22 , Aktiennews
An alle Mikron-Anleger!
Mikron weist am 13.05.2022, 14:36 Uhr einen Kurs von 7.68 CHF an der Börse SIX Swiss Ex auf. Das Unternehmen wird ...
28.04.22 , dpa-AFX
DGAP-News: Verabschiedeter Dividendenantrag an [...]
Verabschiedeter Dividendenantrag an der Generalversammlung von Mikron beträgt CHF 0.24 je Aktie ^ Mikron ...
27.04.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument MH4N CH0003390066 MIKRON HLDG NA SF 0,10 EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 28.04.2022 und ...