Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 29. Juni 2022, 14:52 Uhr

Novartis

WKN: 904278 / ISIN: CH0012005267

Passives Einkommen: Top-Dividende und günstiges KGV machen diese europäischen Dividenden Champions attraktiv!


16.05.22 10:58
Motley Fool

Aktien

Ist die Fresenius und Novartis Aktie perfekt für ein passives Einkommen? Ein günstiges Kurs-Gewinn-Verhältnis in Kombination mit einer hohen Dividendenrendite könnte auf eine attraktive Bewertung hindeuten. Besonders trifft dies zu, wenn auch das langfristige Wachstum hoch ist und genügend Potenzial für weiteres Wachstum besteht.


Wird die Dividende eines solchen Unternehmens zudem regelmäßig gezahlt und auch erhöht, so könnte es sich möglicherweise um eine perfekte Aktie für ein passives Einkommen handeln.


Zwei Aktien, auf die zumindest der erste und letzte Sachverhalt zutreffen, sind Fresenius (WKN: 578560) und Novartis (WKN: 904278). Bei beiden Aktien handelt es sich um sogenannte Dividenden Champions aus Europa mit soliden Einstiegsrenditen.


Solche Aktien haben in den vergangenen 25 Jahren immer die Dividende erhöht und sie verfügen aktuell über attraktive Dividendenrenditen.


Fresenius Aktie

Der deutsche diversifizierte Gesundheitskonzern Fresenius besitzt schon seit Längerem ein einstelliges erwartetes Kurs-Gewinn-Verhältnis. Die Dividendenrendite beläuft sich auf 2,7 % (Stand: 15.5.22, Reuters).


Dabei gehört der in Bad Homburg vor der Höhe ansässige Konzern zu den wenigen deutschen Dividenden Aristokraten. Seit nunmehr 29 Jahren steigt bei Fresenius die Dividende ohne Unterbrechungen. Gemäß Dividendenpolitik soll diese im Einklang mit dem Ergebnis je Aktie (vor Sondereinflüssen) steigen. Eine Bandbreite von 20 bis 25 % gilt als Maßstab für die Ausschüttungsquote.


Zuletzt gab es – trotz solider Finanzkennzahlen im Geschäftsjahr 2021 – einiges an Gegenwind. So hat Fresenius bei seiner Tochter Fresenius Medical Care eine Übersterblichkeit der Patienten in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen.


Auch wenn Fresenius das erste Quartal 2022 mit einem Umsatzzuwachs von 5 % sowie einem Anstieg des Konzernergebnisses von 3 % den Wachstumspfad weiter im Blick behält, die Ukrainekrise, Lieferkettenengpässe sowie insgesamt Kostensteigerungen könnten weitere Herausforderungen bedeuten.


Passives Einkommen mit der Novartis Aktie?

Um einem soliden Dividenden Champion aus Europa mit solider Einstiegsrendite handelt es sich auch bei dem Schweizer Pharmakonzern Novartis.


Dort beläuft sich die Dividendenrendite auf 3,6 % bei einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13,9 (Stand: 15.5.22, Reuters).


Die Schweizer befinden sich in einem seit Jahren andauernden Konzernumbau, der darauf abzielt, das margenstarke Kerngeschäft mit patentgeschützten Medikamenten (Innovative Medicines) durch innovative Therapieansätze und Übernahmen zu ergänzen. Unterstützen sollen Effizienzprogramme.


Mit einem währungsbereinigten Umsatzanstieg im ersten Quartal 2022 von 5 % lassen die großen Erfolge bisher auf sich warten, was ein Grund für die niedrige Bewertung sein könnte.


Ob eine mögliche Trennung des margenschwächeren Generika-Geschäftsbereiches – welches unter dem Namen Sanders geführt wird – die Trendwende bringt, bleibt abzuwarten.


Positiv ist jedoch anzumerken, dass die Umsätze von Sandoz im ersten Quartal 2022 mit 8 % doppelt so stark zulegen konnten im Vergleich zum Bereich Innovative Medicines.


Wie auch immer es operativ weitergehen wird, die Novartis Aktie könnte eine solide Dividendenaktie für ein passives Einkommen sein. Seit 1996 erhöht das Unternehmen ohne Unterbrechungen die Dividende. Zuletzt belief sich das Dividendenwachstum auf 3,3 %.


Der Artikel Passives Einkommen: Top-Dividende und günstiges KGV machen diese europäischen Dividenden Champions attraktiv! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Frank Seehawer besitzt Aktien von Novartis und Fresenius. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.


Motley Fool Deutschland 2022



 
Werte im Artikel
84,85 plus
+1,00%
29,19 plus
+0,72%
Deutsche Bank Research senkt Novartis-Ziel auf 75 [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Novartis von 80 auf 75 Franken gesenkt ...
22.06.22 , UBS
UBS belässt Novartis auf 'Neutral' - Ziel 88 Franke [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Novartis auf "Neutral" ...
22.06.22 , JPMORGAN
JPMorgan belässt Novartis auf 'Underweight' - Ziel [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Novartis auf "Underweight" mit ...