Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Februar 2024, 13:16 Uhr

Rolls-Royce Holdings

WKN: A1H81L / ISIN: GB00B63H8491

Rolls Royce Aktie: Das steckt hinter den tollen Zahlen


03.12.23 22:45
Aktiennews

Der Rolls-royce-Kurs wird am 02.12.2023, 12:21 Uhr an der Heimatbörse London mit 276.7 GBP festgestellt. Das Papier gehört zum Segment "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung".


Rolls-royce haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie.


1. Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Rolls-royce-Aktie: der Wert beträgt aktuell 12,3. Demzufolge ist das Wertpapier überverkauft, wir vergeben somit ein "Buy"-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Wie auch beim RSI7 ist Rolls-royce auf dieser Basis überverkauft (Wert: 12,85). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Buy" eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Rolls-royce damit ein "Buy"-Rating.


2. Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 56,74. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Rolls-royce zahlt die Börse 56,74 Euro. Dies sind 80 Prozent mehr als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 31,44. Aus diesem Grund ist der Titel überbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Sell" eingestuft.


3. Dividende: Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Rolls-royce weist derzeit eine Dividendenrendite von 0 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt ("Luft- und Raumfahrt und Verteidigung") von 4,41 %. Mit einer Differenz von lediglich 4,41 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als "Sell" bezüglich der ausgeschütteten Dividende.



Sollten Rolls Royce Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?


Wie wird sich Rolls Royce jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rolls Royce-Analyse.




 
12:36 , Aktiennews
Erstaunliche Entwicklung bei Rolls Royce!
In den letzten zwölf Monaten haben insgesamt 4 Analystenbewertungen für die Rolls-Royce-Aktie stattgefunden. ...
27.02.24 , Aktiennews
Rolls Royce Aktie: Hier braucht man sich keine So [...]
In den letzten zwölf Monaten haben insgesamt 4 Analystenbewertungen für die Rolls-Royce-Aktie stattgefunden. ...
26.02.24 , Aktiennews
Rolls Royce Aktie: Kaufen, verkaufen oder halten?
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein Instrument der technischen Analyse, das die Aufwärts- und Abwärtsbewegungen ...