Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 1. Juli 2022, 6:35 Uhr

TeamViewer

WKN: A2YN90 / ISIN: DE000A2YN900

TeamViewer Aktie: Was könnte passieren?


08.05.22 04:36
Aktiennews

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Teamviewer, die im Segment "Software und Dienstleistungen" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 05.05.2022, 10:24 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 12.66 EUR.


Die Aussichten für Teamviewer haben wir anhand 4 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".


1. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Teamviewer. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 46,87 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Teamviewer momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als "Hold" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Auch hier ist Teamviewer weder überkauft noch -verkauft (Wert: 54,46), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein "Hold"-Rating. Teamviewer wird damit unterm Strich mit "Hold" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.


2. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Teamviewer verläuft aktuell bei 17,01 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Sell", insofern der Aktienkurs selbst bei 12,66 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -25,57 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 12,94 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Teamviewer-Aktie der aktuellen Differenz von -2,16 Prozent und damit einem "Hold"-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach "Hold".


3. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Teamviewer zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da eine erhöhte Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine "Buy"-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach eine positive Veränderung auf. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine "Buy"-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine "Buy"-Einstufung.


Sollten TeamViewer Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?


Wie wird sich TeamViewer jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen TeamViewer-Analyse.




 
30.06.22 , aktiencheck.de
TeamViewer: Leerverkäufer Point72 Europe (London [...]
Göppingen (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Point72 Europe (London) LLP fährt Netto-Leerverkaufsposition ...
29.06.22 , Der Aktionär
TeamViewer: Achtung, Trading-Chance! Aktienanaly [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TeamViewer-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michael Schröder ...
29.06.22 , Aktionär TV
Schröders Nebenwerte-Watchlist: Sixt, Verbio, Allge [...]
Michael Schröder blickt in seiner Nebenwerte-Watchlist regelmäßig auf spannende Werte aus dem MDAX, SDAX ...