Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 16:02 Uhr

Tesla

WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014

Tesla-Aktie: 3 wichtige Botschaften an alle Aktionäre


15.05.22 10:26
Motley Fool

Tesla Supercharger Tesla-Aktie

Selbst Tesla (WKN: A1CX3T) kann sich dem Crash des Aktienmarktes nicht entziehen. Allein in den letzten drei Wochen fiel der Tesla-Aktienkurs um fast ein Viertel (Stand: 13. Mai 2022). Da kann schon mal Panik aufkommen, obwohl die Tesla-Aktie über die letzten Jahre betrachtet eine phänomenale Rendite erzielt hat.


Umso wichtiger ist es, dass Investoren der Tesla-Aktie jetzt ruhig und rational bleiben. Die folgenden drei Botschaften sollten dabei helfen.


Teslas Marktposition könnte kaum besser sein

Die Tesla-Aktie verfügt über eine hervorragende Marktposition. Das Unternehmen dürfte in den nächsten Jahren extrem erfolgreich sein.


Damit meine ich natürlich die zahlenmäßige Marktführerschaft bei den Elektroautoverkäufen und die aussichtsreiche Position beim Thema autonomes Fahren, aber auch weniger offensichtliche Dinge: Derzeit haben etablierte Autohersteller mit Schwierigkeiten bei Software und Chipversorgung zu kämpfen. Volkswagen versucht verzweifelt, die Produktivität seiner Fabriken zu erhöhen, während Mercedes mit aller Kraft seine Gewinnmargen steigern will.


In all diesen Feldern gilt Tesla als gutes Vorbild – noch vor wenigen Jahren war es das Sorgenkind in der Branche. Diese Marktposition hat sich das Unternehmen dank seines enormen Innovationstempos erarbeitet. Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass es jetzt nachlassen wird.


Tesla-Aktie: Alles auf aggressives Wachstum

Tesla gibt sich mit dem Erreichten nicht zufrieden. Stattdessen will man 2030 wahnsinnige 20 Mio. Elektroautos produzieren. Nicht bis 2030, sondern in 2030.


Damit das glückt, investiert das Unternehmen aggressiv in Wachstum. Derzeit läuft in zwei Gigafactorys die Produktion hoch, eine weitere befindet sich im Ausbau. In weniger als zwölf Monaten könnte Tesla mit einer Produktionsrate von 2,5 Mio. Elektroautos im Jahr arbeiten. Investoren der Tesla-Aktie dürfen sich wahrscheinlich im laufenden Jahr auf die Ankündigung neuer Gigafabriken freuen, die ab 2024 die nächste Wachstumsstufe zünden.


Geht es nach den Vorstellungen von Elon Musk, dann ist das gesamte Fahrzeug- und Energiegeschäft aber nur die erste von drei Wachstumsstufen. Die beiden nächsten heißen autonomes Fahren und humanoide Roboter – und könnten jeweils noch wesentlich größer sein.


Die Bewertung der Tesla-Aktie ist so niedrig wie noch nie

Die Zukunftsaussichten für Tesla und die Tesla-Aktie sind blendend. Dennoch ist die Bewertung des Papiers so niedrig wie nie zuvor.


Rechnet man den Unternehmensgewinn je Aktie im ersten Quartal 2022 von 2,86 US-Dollar aufs ganze Jahr hoch, liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der Tesla-Aktie bei 67,3. So niedrig war es noch nie. Das ist eine normale Bewegung bei wachstumsstarken Tech-Aktien – die Unternehmen wachsen nach und nach in ihre hohen KGVs hinein.


Angesichts der hohen Wachstumschancen und der branchenführenden Rentabilität darf man sich schon fragen, ob diese Bewegung bei der Tesla-Aktie nicht etwas verfrüht ist.


Foolishes Fazit

Die Tesla-Aktie sollte von einer hervorragenden Marktposition und riesigen Wachstumschancen profitieren. Dennoch ist sie so günstig bewertet wie noch nie. Dieser Kontext sollte allen Investoren helfen, die derzeit verzweifelt sind, wenn sie in ihr Depot schauen. Denn solche Zusammenhänge sind es, die langfristig die Aktienkurse bewegen.


Der Artikel Tesla-Aktie: 3 wichtige Botschaften an alle Aktionäre ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.


Motley Fool Deutschland 2022



 
Tesla: Anlagevotum bestätigt
Charlotte (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: John Murphy, Analyst von BofA Securities, bewertet die Aktie von ...
12:34 , UBS
UBS belässt Tesla auf 'Buy' - Ziel 1100 Dollar
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Tesla auf "Buy" ...
Tesla: Anlagevotum bestätigt
Los Angeles (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Daniel Ives, Analyst von Wedbush Securities, stuft die Aktie von ...