Suchen
Login
Anzeige:
Do, 7. Juli 2022, 11:52 Uhr

Innovative Industrial Properties

WKN: A2DGXH / ISIN: US45781V1017

Top-Aktien für März


28.02.22 15:31
Motley Fool

Top-Aktien für März

In den Augen unserer Autoren könnten diese Top-Aktien für März spannende Investitionsmöglichkeiten für langfristig orientierte Investoren darstellen.


Ralf Anders: BioNTech

Der Kurs von BioNTech (WKN: A2PSR2) ist nach den jüngsten Kursrückgängen immer noch doppelt so hoch wie im Sommer 2020. Was sich zunächst teuer anhört, könnte auf den zweiten Blick ein echtes Schnäppchen sein. Denn was für eine gewaltige Erfolgsgeschichte das mRNA-Unternehmen hinlegen würde, war damals noch kaum absehbar. Heute wissen wir, dass sich nahezu das Idealszenario für BioNTech entwickelt hat. Und was nach Omikron kommt, ist noch nicht entschieden. 


BioNTech wird wohl über eine Feuerkraft im Bereich von 30 Mrd. US-Dollar verfügen, um über die kommenden Jahre massiv in den Ausbau seines Geschäfts zu investieren. Und mit passgenauen Zukäufen kann BioNTech die Saat für das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte legen. Andere mögen sich von Corona-Aktien abwenden. Ich sage: „Follow the Cash“.


Ralf Anders besitzt keine Aktien von BioNTech.



Peter Roegner: GK Software

Die 1990 gegründete GK Software SE (WKN: 757142) fokussiert sich auf den Einzelhandel in allen Formen und Größen und bietet Lösungen zur Abwicklung aller Prozesse in den Filialen und Unternehmenszentralen von der Kasse am Point of Sale über mobile Kundenbindungssysteme bis hin zum Einsatz künstlicher Intelligenz an.


Die Sachsen expandieren weltweit, vor allem in Nordamerika. Heute nutzen Einzelhändler in über 65 Ländern und mehr als 62.700 Filialen die Lösungen von GK Software, darunter Top-Namen wie Aldi, Lidl, Kaufhof, Douglas oder Fressnapf.


In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 konnte der Umsatz um 12,3 % auf 96 Mio. Euro gesteigert werden. Unter dem Strich blieben davon 10,9 Mio. Euro übrig. Unternehmensgründer Rainer Gläß ist weiterhin als CEO tätig und mit 23,57 % der größte Aktionär.


 Peter Roegner besitzt keine Aktien der GK Software AG.



Stefan Naerger: Intel

Im März schaue ich mir Bonanza an. Nein, nicht die Kultserie, sondern das neueste heiße Eisen im Produktportfolio von Intel (WKN: 855681). Dabei handelt es sich um einen sogenannten ASIC (anwendungsspezifische integrierte Schaltung). Das Versprechen: Mit diesem Chip rechnen Blockchain-Schürfer um bis zu 1.000 Mal effizienter.


Ein schlauer Schachzug. So bekommt Intel nicht nur einen Fuß in die Krypto-Tür, sondern kann gleichzeitig der GPU-Konkurrenz ein Stück weit das Wasser abgraben. Erste namhafte Kunden sollen bereits Schlange stehen. 


Viel wichtiger ist aus meiner Sicht: Der Chip-Klassiker scheint sich wieder auf echte Zukunftsmärkte zu konzentrieren. Raus aus der Defensive, rein in die Offensive. Es würde mich nicht wundern, wenn die Intel-Aktie schon bald aus ihrer quälend langen Seitwärtsphase nach oben ausbricht.


Stefan Naerger besitzt keine Aktien von Intel.



Hendrik Vanheiden: Netflix

Die Aktien von Netflix (WKN: 552484) stehen nach dem Kursrückgang von 45 % in den letzten Wochen wieder auf dem Kursniveau von Mitte 2018 (24.02). So ein starker Kursrückgang ist natürlich unangenehm. Aber gerade bei Netflix nicht ungewöhnlich. In den letzten zwanzig Jahren fiel die Aktie sogar dreimal um mehr als 70 %. Dennoch entwickelte sie sich zu einer der besten Aktien dieser Zeit.


Ich denke nicht, dass die Erfolgsgeschichte von Netflix am Ende ist. Der Marktführer im Streaming-Markt kann es sich leisten, weltweit 17 Mrd. US-Dollar im Jahr in neuen Content zu investieren und führt regelmäßig die Listen der erfolgreichsten Serien und Filme an. Angesichts von schon 222 Mio. zahlenden Abonnenten schwächt sich das Kundenwachstum ab. Dafür beträgt das KGV nur noch 34. Ich bleibe zufriedener Kunde und habe meine Position aufgestockt. 


 Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von Netflix.



Vincent Uhr: Innovative Industrial Properties

Lust auf Dividende und Wachstum? Eine Top-Aktie im März, die das bieten kann, ist für mich weiterhin Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH). Bloß dass die Aktie derzeit mit fast 3,4 % Dividendenrendite einhergeht. Für ein Dividendenwachstum von 28 % im Börsenjahr 2021 ist das gewiss nicht unattraktiv.


Auch das operative Wachstum stimmt weiterhin. Innovative Industrial Properties präsentierte zuletzt Funds from Operations in Höhe von 1,85 US-Dollar je Aktie auf bereinigter Basis. Auch dieser Wert konnte im Jahresvergleich um 42 % gesteigert werden.


Mit einem Kurs-FFO-Verhältnis um ca. 24 (24.2.; je nachdem, welchen FFO-Wert man verwendet) ist die Bewertung vergleichsweise moderat. Dividende und Wachstum zu einer attraktiven Bewertung ist mit diesem REIT jetzt möglich.


Vincent Uhr besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties.



Frank Seehawer: Coca-Cola

Meine Top-Aktie für den März 2022 ist der amerikanische Softdrink-Hersteller Coca-Cola (WKN: 850663). Coca-Cola gilt unter Value-Anlegern als ein ideales Investment. Nicht nur mit langfristig steigenden Dividenden ist zu rechnen, auch werden regelmäßig eigene Aktien zurückgekauft. 


Die Dividendenrendite bewegt sich mit 2,8 % auf einem attraktiven Niveau bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25 (22.2.). Die Bewertung ist zwar nicht günstig, dafür bietet die Coca-Cola-Aktie jede Menge Substanz und Resilienz. Letztere scheint in Krisenzeiten besonders gefragt zu sein.


Vielleicht ist das auch einer der Gründe, weshalb die Aktie entgegen des Markttrends neue Allzeithochs erreicht hat. Ob Coca-Cola diese halten kann, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass die defensive Konsumgüteraktie weniger schwankungsanfällig ist als der Gesamtmarkt.


Frank Seehawer besitzt Aktien von Coca-Cola.



Caio Reimertshofer: Shopify

Puh, die letzten Monate waren für Shopify (WKN: A14TJP) wahrlich kein Zuckerschlecken. Zumindest wenn man sich den Kursverlauf der Aktie ansieht. Nach einer sensationellen Rallye kippte die Stimmung des Marktes gegenüber dem Anbieter für E-Commerce-Lösungen und es folgte eine ziemlich harte Korrektur.


So hart, dass sich die Aktie allmählich dem Pre-Covid-Niveau annähert. Diese Logik soll mir jemand bitte erklären: Ein Unternehmen, das in den letzten Jahren stark gewachsen ist und nach wie vor von den digitalen Trends profitiert, kostet fast genauso viel wie vor der Krise?


Na, wenn das nicht nach einer blendenden Chance für langfristig denkende Investoren aussieht. Für mich zumindest steht Shopify auf der Watchlist für den Monat März ganz oben.


Caio Reimertshofer besitzt keine Aktien von Shopify.



Henning Lindhoff: Cliq Digital

Buy the Dip! Dieses Motto passte selten so gut wie in diesen Tagen. Die Eskalation im Ukraine-Konflikt hinterlässt tiefe Spuren an den Börsen. Erfahrene Value-Anleger wittern jetzt Morgenluft.


Mein Top-Kandidat für März 2022 ist Cliq Digital (WKN: A0HHJR). Seit April 2021 halbierte sich der Aktienkurs auf heute 20,05 Euro (Stand: 24.02.). Damit hat er wieder viel Luft nach oben. Den fairen Wert der Aktie sehe ich bei etwa 90 Euro. 


Operativ läuft es bei Cliq wie geschmiert. Seit Juni 2019 pushte der global aktive Streaming-Experte seinen Umsatz um 142 %. Die Gewinnmarge kletterte von 2,2 auf 10,6 %. Ich erwarte, dass sich der Free Cashflow bis 2025 verdoppelt. Beste Voraussetzungen also für ein Investment.


Henning Lindhoff besitzt keine Aktien von Cliq Digital.



Der Artikel Top-Aktien für März ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties, Intel, Netflix und Shopify. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2023 $1,140 Calls auf Shopify, Long Januar 2023 $57.50 Calls auf Intel, Short Januar 2023 $1,160 Calls auf Shopify und Short Januar 2023 $57.50 Puts auf Intel.


Motley Fool Deutschland 2022



 
Werte im Artikel
26,00 plus
+1,56%
180,96 plus
+1,31%
36,75 plus
+1,18%
127,40 plus
+1,11%
32,71 plus
+0,96%
62,19 minus
-0,11%
156,40 minus
-0,35%
06.07.22 , Motley Fool
Bei dieser Aktie lege ich mich nach dem Ex-Divide [...]
Sich bei einer Aktie nach dem Ex-Dividenden-Datum auf die Lauer zu legen? Ja, das macht durchaus Sinn. Warren Buffett ...
02.07.22 , Motley Fool
6 % Dividendenrendite, IIPR! Und 55 Mio. US-Dollar [...]
Dass Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) 6 % Dividendenrendite zahlt, dürfte hinlänglich bekannt ...
02.07.22 , Motley Fool
Top-Aktien, die eigentlich keine 5 % Dividendenrend [...]
Es gibt gewisse Top-Aktien, bei denen die Dividendenrendite als fundamentale Kennzahl bereits zeigt: Sie sind zu preiswert. ...