Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Juli 2021, 11:07 Uhr

Tristar Acquisition: Grund zur Sorge?


07.04.19 12:49
Aktiennews

Für die Aktie Tristar Acquisition stehen per 04.04.2019 0,05 zu Buche. Tristar Acquisition zählt zum Segment "Öl & Gas Ausrüstung & Dienstleistungen".

Tristar Acquisition haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 4 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 4 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie.


1. Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Tristar Acquisition-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 0,06 . Der letzte Schlusskurs (0,05 ) weicht somit -16,67 Prozent ab, was einer "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (0,07 ) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-28,57 Prozent), somit erhält die Tristar Acquisition-Aktie auch für diesen ein "Sell"-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Tristar Acquisition-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein "Sell"-Rating.


2. Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Tristar Acquisition im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Es gab weder besonders positive noch negativen Ausschläge. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen weder stark mit positiven noch negativen Themen rund um Tristar Acquisition. Dieser Umstand löst insgesamt eine "Hold"-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung "Hold".


3. Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Tristar Acquisition in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine "Hold"-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Tristar Acquisition haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Tristar Acquisition bekommt dafür eine "Hold"-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem "Hold" bewertet.