Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Juli 2021, 10:17 Uhr

Tristar Acquisition: Kaufen, verkaufen oder halten?


14.06.20 17:49
Aktiennews

An derBörse notiert Tristar Acquisition per 14.06.2020, Uhr bei 0.06 USD. Tristar Acquisition zählt zum Segment "Öl & Gas Ausrüstung & Dienstleistungen".


Wie Tristar Acquisition derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 4 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert.


1. Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Tristar Acquisition in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine "Hold"-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Tristar Acquisition haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Tristar Acquisition bekommt dafür eine "Hold"-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem "Hold" bewertet.


2. Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Tristar Acquisition heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 50 Punkten, zeigt also an, dass Tristar Acquisition weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Hold"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Auch hier ist Tristar Acquisition weder überkauft noch -verkauft (Wert: 50), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein "Hold"-Rating. Zusammen erhält das Tristar Acquisition-Wertpapier damit ein "Hold"-Rating in diesem Abschnitt.


3. Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Tristar Acquisition im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Es gab weder besonders positive noch negativen Ausschläge. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen weder stark mit positiven noch negativen Themen rund um Tristar Acquisition. Dieser Umstand löst insgesamt eine "Hold"-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung "Hold".


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tristar Acquisition?


Wie wird sich Tristar Acquisition nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tristar Acquisition Aktie.