Suchen
Login
Anzeige:
Di, 19. Oktober 2021, 2:14 Uhr

Nintendo

WKN: 864009 / ISIN: JP3756600007

Vergiss die Tencent-Aktie: Dieser Videospiele-Akteur ist weniger heiß!


16.09.21 10:54
Motley Fool

Die Tencent-Aktie (WKN: A1138D) ist eigentlich ein spannendes, starkes Ökosystem. WeChat, ein solider Messenger mit E-Commerce- und Zahlungsschnittstelle, und vor allem die mobilen Videospiele sind neben anderen Zukunftsmärkten ein spannendes Geschäftsmodell. Aber gerade das Ökosystem und die Stärke der Tech-Akteure ist jetzt ein Problem.


Die chinesische Regierung reguliert den Tech-Markt, was die Investitionsthese stark belastet. Insbesondere das wichtige, umsatzstarke Gaming-Segment steht dabei im Fokus. Für Jugendliche scheint Gaming im Reich der Mitte immer schwieriger und vor allem zeitlich begrenzter möglich zu werden. Das schadet natürlich der Monetarisierung.


Wenn du weiterhin auf den Videospiele-Markt, aber nicht auf die Tencent-Aktie setzen willst, hätte ich vielleicht eine andere interessante Wahl für dich: die Nintendo-Aktie (WKN: 864009). Langfristig orientiert könnte diese Aktie möglicherweise eine konservativere bis qualitativ hochwertigere Wahl sein.


Vergiss die Tencent-Aktie: Nintendo als Größe im Spiele-Markt!

Ohne Zweifel ist die Tencent-Aktie natürlich eine Größe im Videospiele-Markt. Versteh mich an dieser Stelle nicht falsch. Aber auch die Nintendo-Aktie dürfen wir wohl als qualitative Größe bezeichnen. Viele der bekanntesten Namen und Franchises wie Super Mario, Pokémon, The Legend of Zelda, Donkey Kong und andere Klassiker kommen aus dem Reich der Japaner. Zudem und für mich am wichtigsten: Aufgrund des globalen Absatzes und des begrenzten mobilen Spielens ist Regulation eher nicht das Problem. Obwohl Nintendo ebenfalls einen Fuß in die Tür der mobilen Spiele gestellt hat, beispielsweise mit Mario Run.


Wie auch immer: Die Nintendo-Aktie ist aufgrund des Konsolengeschäfts zyklischer. Ein Nachteil gegenüber der Tencent-Aktie? Ja, vielleicht. Wer jedoch auf ein, zwei Jahrzehnte investieren möchte, der nimmt den einen oder anderen Konsolen-Zyklus mit. Die Switch ist zuletzt jedenfalls ein voller Erfolg gewesen. Etwas, das sich natürlich wiederholen könnte.


Im Endeffekt steckt hinter der Nintendo-Aktie eine Mischung aus starken Marken und Innovationskraft. Gerade mit der Switch hat das Management schließlich den Sprung zwischen portabler und stationärer Konsole gewagt. Ein Versuch, der einen starken Absatz beschert hat. Vor allem in den Zeiten der Pandemie. Das könnte entsprechend wirklich eine qualitative Alternative sein. Wobei über kurz oder lang natürlich eine Nachfolgerkonsole kommen muss.


Derzeit notiert die Nintendo-Aktie auf einem Aktienkursniveau von 54.200 Yen. Gemessen an einem zuletzt ausgewiesenen Jahresgewinn von 4.032 Yen liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 13,4. Ohne Zweifel neben der Qualität vielleicht auch günstig als Alternative für die Tencent-Aktie.


Ein hochqualitativer Mix?

Die Tencent-Aktie und die Nintendo-Aktie besitzen natürlich Unterschiede. Ohne Zweifel sollten Investoren darauf achten. Zudem zeigen die Japaner, dass sich der Switch-Zyklus allmählich dem Ende nähert. Inzwischen sinken schließlich die Verkaufspreise für diese beliebte Konsole.


Trotzdem: Wer im Videospielemarkt investiert sein möchte und auf Qualität, moderate Bewertung und eine starke Marke setzen möchte, der könnte bei Nintendo an einer vielversprechenden Adresse sein.


Der Artikel Vergiss die Tencent-Aktie: Dieser Videospiele-Akteur ist weniger heiß! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar


Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.


Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.


Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:


  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!


Vincent besitzt Aktien von Nintendo. The Motley Fool empfiehlt Nintendo.


Motley Fool Deutschland 2021



 
Werte im Artikel
451,58 plus
+0,08%
55,26 minus
-0,16%
12.10.21 , Motley Fool
Die Nintendo-Aktie hat in diesem Zukunftsmarkt ein [...]
Ob die Nintendo-Aktie (WKN: 864009) ein Kauf ist oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. In letzter Zeit ist die ...
08.10.21 , Motley Fool
Cathie Wood glaubt nicht mehr an die Nintendo-Ak [...]
Laut Medien wie finanzen.net, aber auch mit Blick in das Portfolio des Ark Innovation ETF können wir sagen: Cathie ...
06.10.21 , Der Aktionär
Nintendo: Verkäufe der Konsole Switch verlangsam [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nintendo-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Laurenz Föhn vom Anlegermagazin ...