Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. November 2022, 10:31 Uhr

Enbridge

WKN: 885427 / ISIN: CA29250N1050

Mit solider Dividende durch die Börsenkorrektur: Dieser Aristokrat bietet aktuell über 6,5 % Ausschüttungsrendite!


27.09.22 08:05
Motley Fool

Dividende Aktie Dividendenwachstum

Es sieht leider ganz danach aus, als ob die diesjährige Börsenkorrektur aktuell wieder an Fahrt aufnimmt. Dabei waren die Kurse ja in der ersten Jahreshälfte schon deutlich in den Keller gerauscht. Ich denke daher, dass wir Investoren uns besser auf einen heißen Herbst vorbereiten sollten.


Doch längst nicht allen Anlegern hat die Börsenkorrektur Sorgenfalten auf die Stirn treten lassen. Vor allem langfristig orientierte Dividendeninvestoren haben sich vermutlich ganz entspannt zurückgelehnt. Denn auch in solch turbulenten Börsenzeiten, wie wir sie jetzt gerade wieder erleben, fließt die Gewinnbeteiligung in aller Regel ja normal weiter.


Ganz besonders die sogenannten Aristokraten gelten als sehr zuverlässige Dividendenzahler. Und mit dem kanadischen Unternehmen Enbridge (WKN: 885427) wollen wir uns heute einmal einen Kandidaten aus diesem erlauchten Klub kurz anschauen.


Enbridge hat seinen Sitz in Calgary und betreibt in den USA und Kanada das weltweit größte Rohöl- und Flüssigkeiten-Pipelinesystem. Und dies bedeutet, dass der Konzern mit diesem 13.500 km langen Leitungssystem eines der führenden Energielieferunternehmen in Nordamerika darstellt.


Immerhin bewegt Enbridge 25 % des in Nordamerika geförderten Rohöls und transportiert auch fast 20 % des in den USA verbrauchten Erdgases, was die Firma in dieser Region zum drittgrößten Erdgasunternehmen macht.


Aristokrat mit solider Dividende

Enbridge ist erst im Jahr 2019 in den Kreis der Aristokraten aufgestiegen. Denn damals hatte der Energieversorger seine Dividende gerade das 25. Jahr in Folge angehoben. Aber schaut man etwas weiter zurück, dann stellt man fest, dass Enbridge seit mittlerweile 67 Jahren ununterbrochen eine Gewinnbeteiligung an seine Investoren auszahlt.


Das letzte Mal wurde im Dezember letzten Jahres eine Dividendenerhöhung bekannt gegeben. Und seit März 2022 erhalten die Aktionäre mit 0,86 CA-Dollar je Aktie alle drei Monate eine um 3 % höhere Quartalsausschüttung als ein Jahr zuvor.


Wobei man natürlich erwähnen muss, dass die letzte Anhebung deutlich unter dem Durchschnitt der letzten 27 Jahre lag. Denn laut Enbridge betrug das durchschnittliche jährliche Dividendenwachstum in diesem Zeitraum nämlich erfreuliche 10 %.


Aber eventuell kann ja die aktuell recht hohe Ausschüttungsrendite von 6,66 % einen gewissen Ausgleich zu der etwas niedrigeren letzten Dividendenerhöhung bieten.


Blicken wir auf die Aktie

Die Enbridge-Aktie zeigte in den letzten zehn Jahren einen Kurs, der sich eher seitwärts bewegte. Aber trotz allem notiert sie derzeit mit 51,64 CA-Dollar (23.09.2022) gute 35 % höher als Ende September 2012. Gegenüber ihrem Stand von Anfang Januar weisen die Papiere allerdings nur ein kleines Kursplus von 4,2 % auf.


Was für dieses Jahr aber bis jetzt meines Erachtens eigentlich eine gute Kursentwicklung darstellt. Dies könnte unter Umständen mit dem Geschäftsmodell des Unternehmens zusammenhängen. Denn von der Ukraine-Krise und den damit einhergehenden Verwerfungen am Energiemarkt sollte der Energielieferant wohl eher positiv als negativ beeinflusst werden.


In den letzten zehn Jahren konnte man bei vielen Dividendenaktien sicherlich eine bessere Entwicklung ausmachen. Doch meiner Meinung nach könnte es dennoch zwei Aspekte geben, die trotzdem für die Enbridge-Aktie sprechen.


Zum einen sehen wir nun schon seit 27 Jahren kontinuierliche Dividendenanhebungen. Zum anderen könnte die aktuell recht hohe Dividendenrendite ein klares Signal darstellen. Und zwar für alle Investoren, die sich mit Dividendenaktien ein passives Zusatzeinkommen schaffen möchten.


Auch ist das Thema Energie in diesem Jahr wieder für viele Anleger in den Fokus gerückt. Und sollten die Energiepreise nicht plötzlich enorm abstürzen, spricht eigentlich nichts dagegen, dass die Enbridge-Aktie das Jahr mit einem Kurszuwachs beenden könnte.


Für all jene Investoren, die noch eine Aktie mit solider Dividende für ihr Depot suchen, könnte der Aristokrat aus dem Energiesektor also vielleicht einen Blick wert sein.


Der Artikel Mit solider Dividende durch die Börsenkorrektur: Dieser Aristokrat bietet aktuell über 6,5 % Ausschüttungsrendite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Enbridge.


Motley Fool Deutschland 2022



 
13.11.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 1 [...]
Das Instrument EN3 CA29250N1050 ENBRIDGE INC. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 14.11.2022 The instrument ...
10.11.22 , Motley Fool
Solide Dividendenaktie gesucht? Aristokrat Enbridge [...]
Es scheint fast so, als ob die Kurse langsam wieder den Weg nach oben einschlagen wollen. Doch dies kann natürlich ...
27.09.22 , Motley Fool
Mit solider Dividende durch die Börsenkorrektur: Die [...]
Es sieht leider ganz danach aus, als ob die diesjährige Börsenkorrektur aktuell wieder an Fahrt aufnimmt. Dabei ...