Suchen
Login
Anzeige:
So, 2. Oktober 2022, 11:56 Uhr

Signal Gold

WKN: A3DK3Q / ISIN: CA82664T1012

Anaconda Minerals kaufen


21.09.06 09:58
Rohstoffraketen

Kupferberg (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Rohstoffraketen.de" empfehlen, die Aktie von Anaconda Minerals (ISIN CA03240N1033 / WKN A0B9BQ) zu kaufen.

Gestern nach Börsenschluss in Kanada habe Anaconda Minerals (ehemals: Anaconda Gold) die Katze aus dem Sack gelassen. Man übernehme Colorada Minerals, eine private, fortgeschrittene Explorationsgesellschaft mit aussichtsreichen Kupfer/Gold-Projekten in Chile. Die Transaktion sehe vor, dass Anaconda-Aktien auf einer 1:2-Basis konsolidiert würden. Es würden dann nur noch ca. 18 Mio. Aktien ausstehen, die dann doppelt so hoch notiert seien.

Die bisherigen Anteilseigner von Colorado Minerals würden nach Ausgabe der gleichen Anzahl von Aktien 50% an der neuen Anaconda Minerals halten. Diese Namensänderung, welche die zukünftige Ausrichtung auf Kupfer und Gold reflektieren solle, gehe mit der Transaktion einher. Damit habe Anaconda Minerals-CEO Nick Tintor einen kleinen Coup gelandet.

Nick Tintor plane mit 22.000 Unzen Goldproduktion auf dem Damoti Lake-Projekt, welches bisher die Story von Anaconda Minerals ausgemacht habe. Durch den generierten Gewinn und Cash Flow sollten die fortgeschrittenen Projekte von Colorado Minerals vorangetrieben werden.

Die Experten hätten sich natürlich heute Nacht die Mühe gemacht, um Nick Tintor, der in Zukunft den Platz als CEO für den Colorado-Vorstand Lewis Lawrick frei machen werde und President der neuen Anaconda Minerals werde, zu befragen, wie es um die chilenischen Projekte der neuen Gesellschaft bestellt sei. Da wäre zunächst das Carmen-Projekt ca. 100 km nördlich von Copiapo, wo bereits 14.785 Meter Bohrungen in 56 Löchern durchgeführt worden seien, um eine große Gold-Kupfer Mineralisierung zu testen. Hier könne man auf 230 Millionen Pfund Kupfer und 650.000 Unzen Gold schließen (aus 29 Millionen Tonnen mit 0,4% Kupfer und 0,7 Gramm Gold je Tonne, noch nicht 43-101-konform, solle aber eingereicht werden). Die Geologen von Colorado Minerals würden davon ausgehen, dass hier eine weitaus größere Ressource im Tagebau erschlossen werden könne. Codelco, einer der größten Kupferproduzenten der Welt, habe nur 8 km entfernt eine Entdeckung mit noch nicht 43-101-bestätigten 300 Millionen Tonnen gemacht, so dass eine rege Explorationstätigkeit in der Gegend herrsche.

Ein weiteres Projekt sei das Vicuna-Projekt, 100 km südöstlich von Copiapo, wo bereits 1997 von Cyprus ein potenzielles Gold-Kupfer-System mit 16 Bohrlöchern angetestet worden sei, die Arbeiten dann aber 2001 bei neuen Rekordtiefs beim Kupfer eingestellt worden seien. Hier solle es Anfragen von größeren Gesellschaften für ein Joint Venture geben.

Schließlich wäre noch das Restauradora-Project zu nennen: Dieses liege 60 km südwestlich von Copiapo und beinhalte die früher produzierende Restauradora Kupfer-Gold-Mine und die San Jose Tagebau-Kupfermine. Albrecht Scheider, der Geologe von Colorado Mines in Chile sehe hier ein Explorationspotenzial zwischen 50 und 100 Mio. Tonnen mit 1% Kupfer und 0,75 Gramm Gold je Tonne. Albrecht Schneider sei auch einer der Großaktionäre von Colorado und sei von 1994 bis 2002 Geologe bei TVX Gold gewesen und sei nun auch Berater von Goldgigant Goldfields in Chile. Zudem sei er Gründer von Andina Minerals. Diese Gesellschaft besitze eine der besten Goldentdeckungen in Chile seit den 90er-Jahren. Nick Tintor habe den Experten gesagt, dass er stolz sei, dieses Weltklasse-Team von Colorado gewinnen zu können.

Neben Schneider und Lawrick gehöre dazu vor allem auch Antonio Ortuzar, ein in Santiago de Chile ansässiger Rechtsanwalt, der als einer der besten Mergers & Acquisitions-Spezialisten des Landes gelte und dabei Gesellschaften wie Barrick Gold betreue. Neben der oben aufgeführten Transaktion des Deals plane man, 10 Mio. Kanadische Dollar (CAD) an institutionelle Investoren zu platzieren. Die neue Anaconda Minerals sollte mit diesem Team und diesen neuen, lukrativen Projekten auf weitaus mehr Interesse stoßen, als je zuvor. Zu den 22.000 Unzen Goldproduktion (Kosten um 200 USD je Unzen) kämen nun konservativ gerechnet 1 Mio. Unzen Gold und 750 Millionen Pfund Kupfer. Die Börsenbewertung der neuen Anaconda Minerals mit dann wohl 46 Mio. ausstehenden Aktien (die Experten hätten mit 10 Mio. neuen Aktien gerechnet) bei ca. 1 CAD und einem KGV von 7 sei dazu im Vergleich weiter ein Witz.

Die Experten von "Rohstoffraketen.de" sprechen eine Kaufempfehlung für die Anaconda Minerals-Aktie aus. (21.09.2006/ac/a/a)





 
Werte im Artikel
0,28 plus
+2,17%
-    plus
0,00%
0,050 minus
-12,89%
28.09.22 , S. Feuerstein
Gold: Verkaufssignal aktiv!
Der Rückzug der Investoren aus nahezu allen Asset-Klassen drückt auch aufs Gemüt der Edelmetallhändler, ...
27.09.22 , Aktiennews
Unigold Aktie: Das ist ein Alarmsignal!
Der Kurs der Aktie Unigold steht am 26.09.2022, 15:50 Uhr an der heimatlichen Börse Venture bei 0.06 CAD. Der Titel ...
23.08.22 , Finanztrends
Signal Gold News: Aktie jetzt kaufen?
Das Stimmungsbild bei Signal Gold Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, ...