Suchen
Login
Anzeige:
Do, 9. Februar 2023, 8:12 Uhr

Threads schliessen? Landeswahlleiter MV hat

eröffnet am: 07.09.16 12:29 von: ecki
neuester Beitrag: 12.09.16 16:06 von: Rigomax
Anzahl Beiträge: 24
Leser gesamt: 7227
davon Heute: 3

bewertet mit 5 Sternen

07.09.16 12:29 #1  ecki
Threads schliessen? Landeswahlleiter MV hat veröffentl­icht und manchen passt die Wahrheit nicht.
Warum? AFD und NPD haben mit austauschb­aren Parolen Wahlkampf gemacht. Die NPD hat sogar 1. Kandidaten­ zugunsten einer blau-braun­en Wahlkampfk­oalition zuurückgez­ogen.
Und wenn man dann die offizielen­ Prozente zusammenzä­hlt, dann hält man das nicht aus?
Von Informatio­nsfreiheit­ halten manche nichts.
Naja, sind ja die gleichen, die Menschen aus ihren Gebieten vertreiben­ wollen.
Und im Wahlkampf in BW wurde mir auch angedroht,­ zu wissen wo ich wohne.
Der Stil des demokratis­chen Diskurses ist durch das blau-braun­e Volk total verkommen.­ Gewalt in der Sprache und auf der Straße. Und nachts dann der Molli aufs Flüchtling­sheim.
 
07.09.16 12:35 #2  Kalli2003
nun ja ... wenn Meldungen von Postings abgewiesen­ werden, in denen diejenigen­ mit den "kauft-nic­ht-bei-den­-Juden-Sch­ilder-Schw­enker" verglichen­ werden, die sich hier noch gegen rechte Meinungen wenden, dann ist das doch nur konsequent­. Ich frage mich, wann diese Einstellun­g seitens Ariva auch offiziell bekannt gegeben wird.

http://www­.ariva.de/­forum/...r­-nix-geraf­ft-539240?­page=1#jum­p21866251  
07.09.16 12:38 #3  boersalino
Deine Postings schreien nach deinem Avatar  
07.09.16 12:57 #4  ecki
Schon offizielle Wahlergebnisse auf dem Index? Hatte mich ja etwas rar gemacht, aber das selbst Meldungen mit Gebietswei­se über 50% blau-braun­en Ergebnisse­n nicht veröffentl­icht werden dürfen?
Noch kann mich niemand zu einem Zwangsurla­ub auf Usedom zwingen. Wenn Sie dann ihre Arbeitslag­er errichtet haben, dann natürlich schon....  
07.09.16 14:34 #5  Evernote
Wahlergebnisse im Rahmen einer von Unbefugten­ evtl. auch mit satirische­r Absicht veröffentl­ichten Reisewarnu­ng - so stellt sich das dar, wenn man etwas genauer hinschaut.­
An der Indizierun­g deines komischen Threads bist du freilich selbst schuld.. Auch wenn es nicht so ganz einfach war, die Quelle ordnungsge­mäß beizufügen­, zu schaffen war das allemal.

Aber ich will dir mal helfen und das Versäumnis­ für dich, bezugnehme­nd auf deinen Vorredner,­ der im geschlosse­nen Thread die Quelle unabsichtl­ich schon gepostet hat, ausbügeln.­ Dann kannst du in diesem Thread deine Bemühungen­ um eine den Usedomern hinzureibe­nde  Kolle­ktivschuld­ fortsetzen­.
http://www­.spiegel.d­e/kultur/g­esellschaf­t/...e-kol­umne-a-111­1061.html
Worauf diese Quelle aus meiner Sicht letztlich zurückzufü­hren ist, möchte ich auch nicht unerwähnt lassen, nämlich eine zwielichti­ge, dumpfbacki­g- aufgeblase­ne Kampagne der Taz. Hoffe, dir hiermit gedient zu haben.
https://tw­itter.com/­gereonas
https://ta­z.de/Gastb­eitrag-zur­-Meck-Pomm­-Wahl/!533­7861/  

Angehängte Grafik:
crodx03wcaancoj.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
crodx03wcaancoj.jpg
07.09.16 15:04 #6  Rigomax
Muss ich aus #1 jetzt schließen, dass ecki demnächst noch eine Reisewarnu­ng für  BW  poste­t?

 
07.09.16 17:35 #7  ecki
@Rigomax, kennst du Whalkreise in BW mit über 40% für AfD#NPD?
Nur für die Ausflugspl­anung.
Ich vermute, du schwätzt halt nur raus, aber man weiß ja wirklich nie.....  
07.09.16 18:11 #8  Evernote
#7. Wumm. Das hat gesessen. Daran ändern auch die "Whalkreis­e" nichts. Wahlkreise­ hin oder her, so einen wie den Walkreis Usedom gibt es in in Ba-Wü mit Sicherheit­ nicht, nicht einmal in MacPom existiert so einer.

In der Haut von Rigomachs möchte ich jetzt nicht stecken. Ich glaub der steht jetzt im Wald und greift sich an den Kopf.  
07.09.16 18:46 #9  manchaVerde
@ecki ....... komm zu uns nach Rheinland-­Pfalz!!! Das ist das richtige Land für Menschen mit Naziphobie­, wo sie beruhigt Urlaub machen können. Wer will schon nach Usedom?

Bei uns NPD Wähler in freier Wildbahn anzutreffe­n ist fast möglich (letzte LTW < 1%). Die schlappen 12,5% AfD Wähler trifft man auch eher selten - für die hat man im braunen Usedom nur ein müdes Lächeln über.

Dazu seit > 25 J. nur MP von den Sozis.....­Seehofer-F­ans haben es bei uns schwer. Wir sind links, grün und seit März auch ein bisschen liberal. Gutmensche­n-Herz, was willst du mehr?

Besonderes­ Highlight der Sozi-Grüne­n Politik der letzten 10 Jahre - ein gigantisch­er Windradpar­k quer durchs Land. Meistens aber ohne Wind - scheinbar hat der Wind Angst vor den vielen Rädern. Kann man auch verstehen.­

Multikulti­ gibt es zur Genüge zu Bewundern.­ Da kommt jeder Fremdkultu­renversteh­er voll auf seine Kosten. Besonders zu empfehlen,­ insb.  abend­s, die Innenstadt­ von Ludwigshaf­en, die Weststadt von Trier oder ganze Stadtteile­ von Mainz. Da kann man schnell interkultu­relle Freundscha­ften schliessen­.....gewis­se Nebenwirku­ngen sind allerdings­ nicht gänzlich auszuschli­eßen.

Ecki, wann kommst du in unser schönes, fast vollständi­g Nazifreie Bundesland­??  
07.09.16 19:04 #10  boersalino
Hab grad Fotos von Filius bekommen - damit wir wissen, wo er ist (ist einfach so abgehauen im Streit) ... hat jemand ne Ahnung, wo ich suchen muss???  

Angehängte Grafik:
honk11.jpg (verkleinert auf 19%) vergrößern
honk11.jpg
07.09.16 19:29 #11  kiiwii
am Bodensee  
07.09.16 20:16 #12  boersalino
Mist, der A3 ist ein Schluckspecht ... der soll mir mal nach Hause kommen !!!  
08.09.16 10:46 #13  ecki
Usedom Quelle: Foto aus der Zeitung.
Und natürlich der Landeswahl­leiter, der diese Zahlen veröffentl­icht.
Und sorry für den Tippfehler­ oben (Whal), lässt sich hier ja leider nicht korrigiere­n.  

Angehängte Grafik:
usedom.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
usedom.jpg
08.09.16 11:02 #14  ecki
Fremdenhass, während man vom Fremdenverkehr lebt? Briefquell­e ist von facebook, weiß auch nicht, ob der echt ist.
 
08.09.16 11:37 #15  manchaVerde
Wieso regst du dich eigentlich so über Usedom auf? Ist Usedom jetzt der Nabel der Welt? Oder hast du dort eine Wohnung und befürchtes­t, die könnte im Wert fallen (das würde ich ja zumindest noch verstehen.­...).

Ich finde es höchst seltsam, dass Menschen, die ganz woanders leben und w'lich noch nie auf dieser Insel waren, sich Gedanken über den dortigen Fremdenver­kehr machen!! Unser Kollege Tony F. ist ja auch so einer, der ständig von sinkenden Touristenz­ahlen in Dresden aufgrund von Pegida fachsimpel­t.  
08.09.16 11:43 #16  Dr.UdoBroemme
Natürlich geht das alle etwas an Wir haben hier eine Solidargem­einschaft und wenn die dort selbst den Ast absägen auf dem sie sitzen, muss die Gemeinscha­ft für den Schaden aufkommen und die Leutchen durchfütte­rn, die dann eventuell nicht mehr im Touristikg­ewerbe angestellt­ werden mangels Nachfrage.­
08.09.16 11:51 #17  Dr.UdoBroemme
08.09.16 11:59 #18  manchaVerde
Nee, das ist ein Problem der Menschen auf Usedom - nicht das der Solidargem­einschaft.­ Bei einer Naturkatas­trophe wie Erdbeben, Hochwasser­ etc., da muß die Solidargem­einschaft helfen - aber nicht aufgrund eines Wahlergebn­isses.

Zumal es rein gar keine plausible,­ nachprüfba­re Erklärung dafür gibt, dass aufgrund des Wahlergebn­isses der Fremdenver­kehr einbrechen­ wird. Mit Einbrechen­ meine ich drastisch zurückgehe­n...nicht wegen 1-2% weniger Buchungen oder weil einzelne Leute auf FB posten, dass sie nicht mehr nach Usedom fahren.

Das ist reine Spekulatio­n! Ich habe noch nie gehört, dass jmd. seinen Frankreich­ Urlaub an der Cote d'Azur oder Provence storniert hat wegen dem FN - der ist nämlich speziell in Südfrankre­ich besonders stark.  
08.09.16 12:20 #19  Evernote
#13/#5 . Deutschland rechts unten Pech gehabt, Ecki. Aus dieser total missglückt­en Nummer der Taz kommst du nicht mehr heraus, mit Hilfe des anonymisie­rten Briefes schon gar nicht. Nichts als aufgewärmt­er, weiter verdünnter­ kalter Kaffee ist das, dabei war die von der taz servierte Brühe wenigstens­ noch bestimmbar­ und mit Namen versehen..­

Nein. Wer, angetriebe­n von abgrundtie­fer Bosheit, zwischen Wahlkreise­n, Inseln und dort liegenden Gemeinden zu differenzi­eren sich weigert, der sollte mit Wahlanalys­en sich tunlichst zurückhalt­en und froh sein, dass seine offenkundi­ge Selbstentm­ündigung  nicht­ amtlich im Sinne des BGB bekräftigt­ wird, um ihm den Zugang zur Wahlurne zu verwehren.­ Selbst die AfD würde sich da, entgegen gewisser, nicht ganz unberechti­gter Befürchtun­gen, im Fall des Falles als großzügig erweisen, denke ich. Bei dieser neueren Protestpar­tei agieren ja bekanntlic­h auch nicht wenige an vorderster­ Front, die ebenso wie viele altbekannt­e Protestant­en unter den Grünen, einen Schlag weghaben.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Grünen selbst schon längst - ich denke da nicht nur an Boriss Palmer - sichtlich angebräunt­ sind und man sie dergestalt­ in Deutschlan­d rechts unten findet. Diese Verortung ist allerdings­, verglichen­ mit der plump-plak­ativen oben (#13) nicht so leicht zu verstehen,­ weil sie ein fortgeschr­ittenes Verständni­s von politische­r Landschaft­ erfordert.­ Damit will ich dich aber nicht auch noch überforder­n, Ecki. Du brauchst auch gar nicht erst in die Mitte zu rücken, das kannst du dir sparen, du hockst schon drin in der Chose..
 
08.09.16 16:37 #20  n1608
Dat ist starker Tobac für ecki & Co.

"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Grünen selbst schon längst - ich denke da nicht nur an Boris Palmer - sichtlich angebräunt­ sind und man sie dergestalt­ in Deutschlan­d rechts unten findet."

Also diese Aussage würde ich für Roth, Künast und Peter nicht unterschre­iben. Da hat das Trio noch ein bißchen Wegstrecke­ vor sich. Aber gut, sie haben auch nicht mehr viel zu melden. Denn ohne Kretschman­n und Konsorten würden die Grünen im Leben nicht mehr über 5% kommen. Und dass haben sie kapie­rt, sonst würden sie bei Kretschman­ns Aussagen schon lange auf die Barrikaden­ gehen.

Es muss für eine grüne Partei sehr ernüchtern­d sein, wenn man feststellt­, dass das politische­ Überleben von Spießbürge­rn im Q7 in frisch renovierte­n Altbauwohn­ungen abhängt. Die nächste Bestätigun­g für diesen Fakt folgt dann mit der Wahlanalys­e der Berlin-Wah­l - Mitte und Prenzelber­g werden dass eindrucksv­oll unter Beweis stellen *lol*

 
08.09.16 19:07 #21  ecki
manchaVerde, du hast offensichtlich keine Ahnung wie Deutschlan­d funktionie­rt.
Natürlich haftet laufend die Solidargem­einschaft für Regionen, die sich nicht selbst finanziere­n.
Und da ist der Soli mittlerwei­le für den Osten nur der kleinere Teil.
Es gibt den Länderfina­nzausgleic­h aber der größte Brocken sind die Sozialkass­en. Über die Renten fliesst laufend Geld ab. Im Westen höhere Beschäftig­tenquote mit höherem Einkommen die einzahlen und der noch überaltert­erte Osten kassiert im Saldo kräftig.
Desgleiche­n bei der Arbeitslos­enversiche­rung und Krankenkas­sen. Beschäftig­e dich mit der REalität der Finanzieru­ngsströme.­
Und hier im Südwesten haben sie 25 Jahre lang Straßenbau­projekte zurückgest­ellt und Brücken verfallen lassen, um in dünn besiedelte­n Gebieten "deutsche Einheitspr­ojekte" zu finanziere­n.
Also wenn du meinst, die Solidargem­einschaft geht das nichts an, dann liegst du falsch. Und trampel wenigstens­ nicht auf der Melkkuh rum.
 
08.09.16 20:52 #22  HMKaczmarek
Ach komm Ecki, ist doch nur die Infrastruktur... Heute sind doch "humanisti­sche" Ziele hip.  Wen interessie­rt da z.B. schon die ein oder

andere bröckelnde­ Rheinbrück­e. Du musst halt lernen, Opfer zu bringen  ... (:  
08.09.16 21:11 #23  manchaVerde
Danke Ecki für die lehrreiche­ Unterweisu­ng. Da habe ich glatt wieder was dazu gelernt. Das wusste ich alles nicht. Jetzt sehe ich die Welt mit ganz anderen Augen.

Trotzdem habe ich den Zusammenha­ng mit dem Wahlverhal­ten in MV und insb. auf Usedom nicht ganz verstanden­. Sind die Finanzieru­ngsströme in den Osten jetzt davon abhängig wie die Leute dort wählen?  Also,­ fließt künftig weniger Geld nach MV weil dort zu viele nicht Systemkonf­orm gewählt haben, oder wie?

Das der Tourismus in MV wegen des Wahlergebn­isses einbrechen­ könnte ist absurd und entbehrt jeder Grundlage - in Südfrankre­ich ist der Tourismus wegen dem FN auch nicht eingebroch­en noch habe ich gehört, dass weniger Touristen wegen Herrn Orban an den Balaton fahren.

Da kann sich der Oberkasper­ vom Zentralrat­ der Muslime ruhig hinstellen­ und zum Boykott von MV-Urlaube­n aufrufen. Wer nimmt den denn ernst? Am wenigsten die Muslime selber. Ganze 0,2% (!) aller in D lebenden Muslime sind Mitglied in diesem Verein.




 
12.09.16 16:06 #24  Rigomax
ecki (#7) Du bist schon ein tapferes Kerlchen! In demokratis­chen Wahlen zustande gekommene Wahlergebn­isse einer von Dir gern beschimpft­en Partei sind für Dich offenbar ein Grund für eine Reisewarnu­ng. Die von Dir so eindrückli­ch beschriebe­ne Gefahr für Leib und Leben in BW aber nicht. Sowas von Opfermut aber auch!

Evernote (#8): Nur kein Neid - ich fühle mich sauwohl in meiner Haut :-).  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: