Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 15:27 Uhr

Asian Bamboo

WKN: A0M6M7 / ISIN: DE000A0M6M79

Asian Bamboo kaufen


11.01.10 12:05
SES Research

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Finn Henning Breiter, Analyst von SES Research, stuft die Asian Bamboo-Aktie nach wie vor mit "kaufen" ein.

Asian Bamboo beteilige sich mit 40% an Xinlifeng, einem Hersteller von Sperrholzplatten aus Bambus, die im Hochbau eingesetzt würden.

Der Kaufpreis liege bei EUR 3 Mio. für 40%, was einer Basisbewertung von EUR 7,5 Mio. entspreche. Das Management von Asian Bamboo erwarte, dass die Gesellschaft ein Nettoergebnis von EUR 1,7 Mio. in 2010 erzielen werde. Sollte diese Planung - so wie bislang jede Guidance seit IPO - erreicht werden, bezahle Asian Bamboo ein KGV von 4,4 für Xinlifeng.

Wesentlich bedeutender als der zu erwartende Ergebnisbeitrag von EUR 0,7 Mio. in 2010 (Beteiligungsergebnis), sei die weitere vertikale Integration und damit der Ausbau eines wesentlichen Differenzierungsmerkmals, das die dominante Marktposition sichere. Asian Bamboo dürfte der einzige Bambusproduzent sein, der große Outputvolumina direkt unter Umgehung von Zwischenhändlern an die weiterverarbeitenden Industrien verkaufen könne.

Asian Bamboo plane ca. 20% der geernteten Bambusstämme an Xinlifeng zu marktüblichen Konditionen zu veräußern. Nach der Papierfabrik "Zhongzhu" verfüge Asian Bamboo nun über eine zweite strategische Kooperation mit einem Großabnehmer.

Die Sicherung der Absatzkanäle gewinne vor dem Hintergrund der stark steigenden Produktionsmengen an Bedeutung. Das dynamische Flächenwachstum (35% p.a. bis 2011) mache das Umsatzwachstum auf EUR 103 Mio. in 2011 erst in Einklang mit dem Ausbau der Absatzwege visibel.

Der Newsflow sollte weiterhin positiv bleiben und im ersten Quartal insbesondere durch weiteres Flächenwachstum sowie starke Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2009 dominiert werden. Zudem dürfte die Rolle von Bambus als wichtigem Rohstoff an Transparenz und damit Asian Bamboo als Unternehmen zunehmend an Bekanntheit gewinnen.

Unterstützt werden sollte dies durch das starke Wachstum. Laut Forbes-Ranking sei Asian Bamboo in den letzten drei Jahren eines der am schnellsten wachsenden chinesischen Unternehmen (Rang 17) gewesen.

Das Rating der Analysten von SES Research für die Asian Bamboo-Aktie lautet weiterhin "kaufen". Das Kursziel werde basierend auf dem FCFY 2011 von EUR 32 auf EUR 33 angehoben. (Analyse vom 11.01.2010) (11.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
11.11.19 , Xetra Newsboard
FRA: DELETION OF INSTRUMENTS FROM XETRA [...]
The following instruments on XETRA do have their last trading day on 11.11.2019 Die folgenden Instrumente in XETRA ...
28.05.15 , aktiencheck.de
Asian Bamboo: Insolvenzantrag wird gestellt - Akti [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Asian Bamboo: Insolvenzantrag wird gestellt - Aktiennews Die Asian Bamboo AG ("Asian ...
29.12.14 , aktiencheck.de
Asian Bamboo: PROPARCO verlangt sofortige Rüc [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Die Asian Bamboo AG (ISIN: DE000A0M6M79, WKN: A0M6M7, Ticker-Symbol: 5AB, NASDAQ OTC-Symbol: ...