Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 26. Februar 2024, 9:35 Uhr

Funkwerk AG

WKN: 575314 / ISIN: DE0005753149

Funkwerk-Aktie: Sehr schwache 9M-Zahlen - erneute Anpassung der Schätzungen


20.11.12 16:44
DR. KALLIWODA Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Dr. Norbert Kalliwoda, Analyst von DR. KALLIWODA Research, stuft die Aktie von Funkwerk unverändert mit "kaufen" ein.

Die 9M-Zahlen der Funkwerk seien sehr stark von einmaligen Kosten beeinflusst worden. Der Umsatz habe bei EUR 98,2 Mio. gelegen und habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 4,4% reduziert. Die Gründe dafür seien eine deutlich schwächere Kundenaktivität, insbesondere in Q3 2012, sowie gestiegener Wettbewerbsdruck in den beiden Geschäftsbereichen Traffic & Control Communication (TCC) und Security Communication (SC) gewesen.

Sowohl das EBIT (EUR -6,1 Mio.) als auch das Nettoergebnis (EUR -17 Mio.) seien deutlich unter Vorjahr geblieben, was auf geringere Umsätze, Restrukturierungsaufwendungen und Verluste aus aufgegebenen Geschäftsbereichen zurückzuführen gewesen sei.

Ähnlich wie TCC, der in den 9M 2012 als einziger profitabel geblieben sei, habe der Bereich AC (Automotive Communication) infolge eines intensiveren Wettbewerbs einen deutlichen Rückgang der Segmentumsätze verzeichnet. Im Geschäftsbereich Security Communication (SC) seien hingegen die Erlöse von EUR 32,9 Mio. im Vorjahr auf EUR 36,8 Mio. (+ 11,7%) gestiegen, was vor allem aus einer steigenden Nachfrage nach TETRA-basierten Lösungen sowie IP-Systemen im Videobereich resultiert habe.

Trotz eines deutlich höheren Nettoverlustes habe sich der operative Cashflow von EUR -15,6 Mio. in den 9M 2011 auf EUR -11,9 Mio. verbessert. Der Grund dafür war ein Rückgang des Working Capital in Höhe von EUR 10 Mio. Während der Cashflow aus Investitionstätigkeit mit EUR 3,3 Mio. positiv gewesen sei, habe der Cashflow aus Finanzierungstätigkeit EUR -5,5 Mio. betragen. Insgesamt habe sich die Cashposition der Funkwerk in den 9M 2012 um EUR 14,1 Mio. auf EUR 3,8 Mio. reduziert. Ende September habe das Net gearing des Unternehmens bei 68,7% gelegen.

Nach den sehr schwachen 9M-Zahlen hätten die Analysten ihre Schätzungen erneut reduziert, wodurch ihr 12-Monats-Kursziel von EUR 4,00 auf nunmehr EUR 3,30 sinke.

Die Kaufempfehlung der Analysten von DR. KALLIWODA Research für die Funkwerk-Aktie bleibt jedoch unverändert. Aus ihrer Sicht würden sich die Ergebnisse der Funkwerk erst in H2 2013 spürbar verbessern. (Analyse vom 20.11.2012) (20.11.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
11.01.24 , Aktiennews
Funkwerk Aktie: Wer mitreden will, sollte DIES wis [...]
Der Aktienkurs von Funkwerk hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 9,77 Prozent erzielt. Im Vergleich zu anderen Unternehmen ...
10.01.24 , Aktiennews
Funkwerk Aktie: Was steht jetzt noch aus?
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein beliebtes Instrument der technischen Analyse, um festzustellen, ob ein Wertpapier ...
09.01.24 , Aktiennews
Funkwerk Aktie: Hier wird sich nicht viel verändern
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein beliebtes Instrument der technischen Analyse, um festzustellen, ob ein Wertpapier ...