Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Februar 2024, 21:21 Uhr

Shopify - Starker Auftritt & Stärkere Black Week als im Vorjahr


28.11.23 18:08
Michael Kaiser


Es zeigen sich weiterhin positive Auswirkungen des diesjährigen Black Friday auf die Finanzmärkte. Shopify-Aktien verzeichneten an der NYSE einen Anstieg von 4,9 Prozent auf 73,87 US-Dollar, nachdem das Unternehmen bekannt gegeben hatte, dass seine Kunden am vergangenen Black Friday einen Rekordumsatz von 4,1 Milliarden Dollar erzielten.


Rückblickend auf den Thanksgiving-Tag gaben US-Käufer laut Hauck Aufhäuser Investment Banking-Analyst Christian Salis mehr als 5,5 Milliarden US-Dollar aus. Die Online-Verkäufe am Black Friday übertrafen die Erwartungen und stiegen im Vergleich zum Vorjahr. Obwohl die Online-Umsätze positiv waren, sorgen Daten zum stationären Einzelhandel für wenig Euphorie. Mastercard SpendingPulse zeigt, dass die Umsätze in physischen Geschäften hinter den Online-Einkäufen zurückblieben, und die UBS-Analysten sehen den Anstieg der Gesamtumsätze im Einzelhandel um 2,5 Prozent am Black Friday als eine mögliche Vorahnung für die Weihnachtseinkaufssaison.


Am Black Friday lockten zahlreiche Onlinehändler mit reduzierten Angeboten, wie durch Echtzeit-Dashboards von Shopify und Stripe verfolgt werden konnte. Shopify zeigte weltweit einen Umsatz von über zwei Millionen Dollar pro Minute, während das Stripe-Dashboard ein weltweites Umsatzvolumen von über drei Milliarden Dollar verzeichnete. Diese Zahlen lassen darauf schließen, dass der Cyber Monday, die Milliardenumsätze weiter steigern könnte.


Die jüngsten Daten von Reuters weisen allerdings darauf hin, dass der diesjährige Cyber Monday deutlich schwächer ist als der aus 2022. Reuters bezieht sich auf die Datenerhebung von Salesforce. Um 16 Uhr US-amerikanischer Zeit (ET) weisen die Online-Umsätze etwa 7 Milliarden Dollar aus. Im Jahr zuvor sind die Online-Verkäufe um 8,3 % auf 12,2 Milliarden Dollar gestiegen. Weltweit lag das Plus bei 6 % auf 46,2 Milliarden Dollar.


Die aktuellen Entwicklungen nach dem Black Friday lassen zwar auf eine weiterhin positive Stimmung im Einzelhandel und auf den Finanzmärkten schließen, aber das Rekordjahr 2022, in dem der Handelsumsatz in Deutschland zum Black Friday und Cyber Monday gegenüber dem Vorjahr um satte 20 % gewachsen ist, wird dieses Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht so überragend ausfallen. Der Deutsche Handelsverband rechnet mit einem Plus in Höhe von etwa 3 % gegenüber dem Vorjahr.


Und wie steht es um die Aktie von Shopify?


Shopify hält sich perfekt an unsere Prognose und steigt übergeordnet weiter an. Nachdem die Aktie unsere letzte violette Zielbox perfekt erreicht hat, ist sie seit vollzogener Trendwende weiter im Aufwind. Wir rechnen allerdings in Kürze mit einem markanten Hoch und einem entsprechenden Rücksetzer, der das Tief bei 45,50$ nicht mehr unterschreiten sollte.



Wie im Chart zu sehen, rechnen wir innerhalb der roten Box zwischen 69,99$ und 76,29$ mit einem Hoch. Der sich daran anschließende Rücksetzer wird höchstwahrscheinlich innerhalb der violetten Box bei 59,13$ bis 51,33$ abgeschlossen und dann geht es weiter aufwärts. Wir weisen darauf hin, dass wir die Boxen neu berechnen, sobald das Hoch feststeht. Dieses kann auch etwa überschießen und oberhalb der 76,29$ das Hoch ausbauen. Wichtig ist die Systematik. Denn auch bei leichter Übertreibung wird es einen deutlichen Rücksetzer geben, dessen Boden sich für einen Einkauf lohnen könnte.


Wir erwarten mittel- bis längerfristig Kurse im Bereich um etwa 117$ und insofern hat die Aktie nach erfolgtem Rücksetzer das Potential auf eine Verdopplung. Spätestens dort oben ist allerdings mit einem starken Preisverfall der Aktie zu rechnen. Shopify hat höchstwahrscheinlich die übergeordnete Korrektur, die im November 2021 bei 176,29$ begann mit dem bisherigen Tief im Oktober 2022 bei 23,63$ noch nicht ganz abgeschlossen.


Das müssen wir im Auge behalten und abwarten, wie sich die Aktie in den kommenden Monaten strukturell entwickelt. Eine gänzliche Befreiung nach oben ist aufgrund der Struktur seit dem Tief bei 23,63$ wenig wahrscheinlich. Bis dahin haben wir aber noch etwas Zeit. Die Aktie steckt mitten in einem schönen Aufwärtsimpuls mit dem oben genannten Fernziel.


Wenn du wissen möchtest, wie unsere Methode funktioniert, wie wir Top Aktien auswählen und wie es im Detail mit der Shopify-Aktie weitergeht, findest du alle Informationen bei uns auf der Webseite durch Klick folgenden Link:


https://libertystockmarkets.de/


Wir veröffentlichen auch regelmäßig Video-Analysen auf unserem Kanal auf YouTube. Dort erhältst du einen guten Einblick in unsere Analysearbeit:


https://www.youtube.com/@LibertyStockMarkets/videos


Mit uns kommt jedes Depot ins Plus.


 


Disclaimer/Risikohinweis:


Die hier angebotenen Beiträge der Liberty Stock Markets GmbH dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um Finanzanalysen, sondern um journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen beziehungsweise Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die Mitarbeiter der Liberty Stock Markets GmbH können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der hier besprochenen Titel, Wertpapiere der besprochenen Unternehmen/Titel/Aktien halten und daher kann ein Interessenkonflikt bestehen.



powered by stock-world.de

30.11.23 , Michael Kaiser
Nel ASA - Eine Wasserstoff-Aktie mit viel Poten [...]
Der führende Offshore-Windkraftanlagenanbieter Ørsted, der von erheblichen Abschreibungen betroffen ist, ...
29.11.23 , Michael Kaiser
WTI Öl & Heizöl - Die Golfstaaten und das Leid m [...]
In der Golfregion setzen Länder wie Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Katar verstärkt ...
28.11.23 , Michael Kaiser
Shopify - Starker Auftritt & Stärkere Black Week [...]
Es zeigen sich weiterhin positive Auswirkungen des diesjährigen Black Friday auf die Finanzmärkte. Shopify-Aktien ...
24.11.23 , Michael Kaiser
Palantir gewinnt größten Datendeal Englands
Das in der Vergangenheit für seine Spionage-Software bekannte Unternehmen Palantir sicherte sich einen Auftrag im ...
23.11.23 , Michael Kaiser
Microsoft - Gefahr durch Chaos bei OpenAI
Im Drama um OpenAI wird der Microsoft-Chef als „einziger Erwachsener im Raum“ betrachtet. Mit dem Plan, den ...

 
Weitere Analysen & News
Coinbase-Aktie: Das ist extrem!
Coinbase hat am Donnerstag schon wieder zugelegt. Die Notierungen wanken derzeit hin und her. Die Kurse sind nun um gut ...
16:56 , EUWAX Trends
Die meistgehandelten strukturierten Wertpapiere vom [...]
 1. Discount-Call-Optionsschein auf UnicreditDie Großbank Unicredit machte ihren Aktionären ...
WTI - Widerstand um 79,50/80,00 Dollar blockiert
Der Ölpreis der Sorte WTI hat am heutigen Freitag einen weiteren Rücksetzer gestartet und ist zuvor im Bereich ...